Beiträge von Neemo

    Thema Aufklärung.
    Ich das Thema sollte ab einem gewissen Punkt wohl einfach mal behandelt werden wenn die Eltern merken, dass Sohn oder Tochter sich da nicht selbstständig bereits informiert haben. Und gerade jetzt, ich sags immer wieder wäre es wohl gerade ganz gut wenn das mal einige Eltern machen würden. Sonst heißt es dann Mitte - Ende des kommenden Jahres, dass Tochter auf einmal ein Kind hat oder, dass Sohn schon Vater ist. Einfach mal drüber sprechen und vielleicht auch mal hier für Schutz sorgen dann gibt es bad keine (vielleicht böse) Überaschungen. Ich mein den demografischen Wandel zu stoppen ist ja ganz schön, aber wohl nicht auf diese Weise.

    Die könnte ich langsam auch vertragen. Also was sich manche Pflegedienste rausnehmen ist einfach unglaublich. Manchen quasi bei Bewerbungsgespräche einen vernünftigen Eindruck, man hat zwar immer erst einmal ein mulmiges Gefühl aber man denkt sie eben dass die Eltern das nun mal brauchen und die Pfleger wissen was sie tun und üben ihren Jobs ja schon Jahre lang aus so dass sie das auch gewissenhaft machen. Tja von wegen, in den Gegenden um der Main Metropole scheint man das alles ziemlich locker zu sehen und legt teils eine Einstellung an den Tag ja hellas. Daher haben wir dann noch mal nach einem geschaut und sind dann eben etwas kritischer gewesen bzw. haben eben durch Erfahrung nun doppelt und dreifach hingeschaut. Aber der aktuelle ist eben auch kein Vergleich zu den davor. Schade dass es da so himmelweite Unterschiede gibt.

    Also es nicht um irgendeine Verschönerung am Körper um das mal vorne wegzunehmen. Es geht um die Park und Hundewiesen etc. Also ich habe zum Beispiel mitbekommen, dass ein Spielplatz bei uns jetzt (vor allem in kürzester zeit) einmal komplett abgerissen und dann neu ausgebaut wurde. Ich ich muss auch sagen dass sie das echt schon gemacht haben. Das war auch einfach nötig. Bei dem alten Spielplatz war schon einiges kaputt und hat haben teile gefehlt. Jetzt gibt neue Geräte und auch mehr geräte als vorher und auch mehr Sitzgelegenheiten. Aber das ist auch der Punkt. Wieso schafft man das nicht auch bei der benachtbarten Hundewiese? Ich bin schon am überlegen ob ich da mal bei unserer Gemeinde vorstellig werde und den einfach mal so eine Firma wie Conti oder ähnliches ans Herz lege, damit da auch mal was passiert. Da laufen Tag täglich so viele Menschen lang. Auch jetzt noch und da kann das wohl auch mal eine Option sein die Bänke auf der anderen Seite zu erneuern oder?

    Also wenn ich mich so links und rechts umsehe, dann gehen viele inzwischen mit der Zeit was ihre Läden angeht. Also zum einen natürlich was das aktuelle Hygienekonzept angeht. Also Supermärte etc betrifft es ja zZ so wieso aber auch andere Läden die eben erst nach November wieder aufmachen scheinen auch gerade aus Erzählungen dieses Konzept immer höher zu stellen. Aber auch was den technischen Aspekt angeht setzen immer mehr auf die aktuellen Gadgets nenn ich es jetzt mal. Gerade in im Bereich Sicherheit kann man ja eigentlich nicht genug tun. Aber auch bei so Sachen wie bei Kassenterminals sollte man immer mal wieder schauen das man da neue einsetzt. Hab auch da von dem Lockdown jetzt wieder viele Geräte gesehen die Karten gar nicht oder erst beim xten Mal akzeptieren. Bin mal echt gespannt was sich in der Zeit in der jetzt noch weniger gemacht werden darf noch passiert und ob die Zahlen am Ende des Monats vielleicht wieder im 5-stelligen Bereich sind.

    Wundert mich, dass hier nichts zur aktuellen Lagen bei uns in Deutschland steht, oder dass hier das Thema Trump und Biden aufgegriffen wurde.
    Ich glaube Corona kann man allgemein langsam nicht mehr hören. Da ist esja mal echt toll zu hören dass das RKI gestern ein Fallzahl von """nur""" 16000 veröffentlichen musste.
    Wenn das so weiter gehen würde, wäre das ja schön aber mal schauen. Aber im Konjunktiv mussten wir auch schon mit unserer Tochter sprechen was ihren Geburtstag angeht.
    Wir hatten zwar schon ein paar Freunde eingeladen und vor einen Eiswagen ,aber das geht ja aktuell alles nicht so wie mal will. Ich mein ist ja auch besser so aber wie macht man einem Kind am besten begreiflich?

    .. in Zeiten von Corona.


    Da man jetzt so viel Zeit hat kann man ein durch den ganzen Laden gehen und sich anschauen was man ggf. so verbessern kann. Ja das, um die ganze Sache mal positiv zu formulieren. Irgendwie muss man das ja auch als was Gutes sehen, denn sich drüber aufzuregen bringt ja im Endeffekt auch nichts. Genau das hat sich jetzt eben ein befreundeter Barbesitzer gedacht und überdenkt jetzt zur Zeit das Konzept, die Einrichtung, Softwares und alles was so dazugehört. Naja also nicht das der Laden schlecht läuft aber es gibt ja immer Verbesserungspotential. Meinen Teil konnte ich sogar auch beitragen weil ich ihm von einer Rechnungssoftware erzählt habe. Ja ist zwar nicht mein Laden, ich hab auch keine Anteile aber eben derzeit auch viel Zeit und ich dachte mir ich schau mal ob ich ihm in irgendeinem Bereich helfen kann oder eben Tipps geben kann. Und joa darauf bin ich durch Zufall gestoßen. Aber ist auch nicht verwunderlich, bin nämlich ein kleiner Tekkie. Dennoch würde ich mich auch mal mit dem CI beschäftigen.

    Hallo Leute,


    wir haben es endlich gewagt. Der Traum vom eigenen Haus fängt langsam an Früchte zu tragen. Also wir mussten uns natürlich erst einmal ein Kredit geben lassen. . Unser Haus, welches wir in Aussicht hatten, haben wir somit auch Kaufen können und fangen jetzt so allmählich an es zu sanieren, teils umzubauen und naja wer weiß, dann können wir ggf. schon im Frühjahr dort einziehen. Ach das wäre wirklich toll wenn die letzten Meter auch noch so reibungslos klappen würden.

    Grundsätzlich solltest du ihn so wie so nicht akribisch davon abhalten, denn nicht wir ehrlich, je mehr einem gerade in diesem Verhältnis gesagt wird man solle etwas nicht tun, desto eher wird es daher hinter doch getan.
    An sich ist ein Fernstudium aber keine schlechte Idee. Also Weiterbildung ist ja immer eine gute Idee. Ich selbst mache zum Beispiel aktuell eine Weiterbildung . Und ich ich gehe stark davon aus dass es auch an seiner bevorzugten Uni einen großen Online Campus geben wird. Gerade in der aktuellen Zeit kommt ja eh keine Uni aus ohne das so vieles über das Web geklärt werden kann. Heißt der Online Austausch muss eh gewahrt sein. Heißt wenn er das so wirklich will und sich da dann auch wirklich reinarbeiten würde, dann muss er sich eh in diesem Campus umschauen. Also ich würde ihn daher nicht davon abhalten, sondern evtl. lediglich auf Nummer sicher gehen, dass dieser Studiengang dann auch der richtige sein wird, denn es geht ja schließlich auch um Geld was im Spiel ist.

    Meine Großeltern hatten auch schon Probleme mit Nachbarn weil der Sauerstoffkonzentrator etwas laut war als der in Wohnung kam, aber das hat sich ja schnell wieder gelegt. Dennoch gab es auch da dann Nachbarn die direkt etwas sagen mussten. Wenn man den Leuten dann aber klärt, dass das sein muss, das es eben um die Gesundheit, dann trifft das meist auf Akzeptanz. Vielleicht auch erst mal nur widerwillig, aber wenn sie merken (ohne jetzt irgendwem was schlechtes zu wünschen), dass man eben selbst auch in so eine Lage kommen kann, denk man gleich ganz anders darüber.

    Bis vor 3 Jahren arbeitete ich als Lehrerin, großenteils in einem eigenen Nachhilfestudio aber auch öfter an Schulen. Es liegt länger zurück, da erzählte mir eine Schülerin, sie wäre nicht da, wenn ihre Eltern nicht Stammzellen für ihre Schwester gebraucht hätten. Niemand in der Familie kam in Frage und die Eltern zeugten sie, um das Leben der großen Schwester zu retten. Was haltet ihr von solchen Aktionen? Gesetzlich sind sie natürlich erlaubt. Ob die junge Frau nicht irgendwann leidet, weil sie als Ersatzteillager gezeugt wurde?

    Wow also da sind mir jetzt doch Tatsache die Tränen gekommen. Also mal rein logisch betrachtet ist das gar nicht mal so schlecht, weil man eben so ein Menschenleben retten kann. Aber einem Kind ins Gesicht zu sagen, dass es nur auf der Welt ist wegen einem anderen Menschen ist schon wirklich hart. Hätte man das wenigsten als Heldtat verkauf, dann wärs ja noch was schönes aber so .... Wahnsinn ....

    Alle Jahre wieder ist es soweit. Naja gut bis dahin haben schon noch ein paar Tage, aber ich denke mit dem Thema kann man wohl auch nicht früh genug beginnen.
    Zumal es immer wieder Leute gibt (ja mich mal nicht ausgeschlossen) die das ganze gern mal aufschieben und es dann wieder recht knapp wird. Daher hier mal ein thread wo jeder mal schrieben kann welche kreativen Ideen
    man dieses jahr gefunden hat. Also Stand jetzt weiß ich das meine Schwester ein Service bekommt. Das wollte gleich haben als sie das gesehen ist.
    Mein Bruder wird Fußballticket bekommen, und dann fangen die Fragen an.
    Habt ihr schon die ersten Geschenke und wenn ja wie kreative sehen die aus?

    Hallo zusammen,


    das ist jetzt nicht wirklich ein Rezept, aber das passt am ehesten in diese Rubrik, daher wollte ich das mal hier ansprechen. Also der Grundsatz ist der, dass ich schwanger bin.
    Wie aus dem Titel wohl schon hervorgeht, geht es um einenZyklustee. Habe ich bislang noch nie etwas von gehört. Daher eben der thread, vielleicht kennt den eben hier schon jemand und kann mir sagen wie der wirkt.
    Ich bin da gestern durch Zufall drauf gestoßen. Also an sich liebe ich es in der Küche neues auszuprobieren und zu experimentieren. Das geht derzeit aber eben etwas schlechter. Dennoch möchte ich eben schauen was man mal so machen könnte. Dabei bin ich unter anderem auf diesen Begriff gestoßen. Gibt es da Erfahrungen?

    Ich richte mich zur zeit Zuhause etwas neu ein. Ich mein wenn man schon im Home office ist, muss man die zusätzliche Zeit ja auch irgendwie sinnvoll nutzen oder?
    Ist Sofa vielleicht ein Begriff? Nja ich wollte mal etwas mehr Farbe ins Spiel bringen und steh eh auf mal was ausgefallenes. Ergo in dem Stil "ausfefallen" werde ich meine Wohnung jetzt nach und nach ummodeln.