Bundeswehrvorschriften

  • Ich war viele Jahre Berufssoldat, kam aber über den Oberfeld nicht hinaus. An den verschiedenen Standorten, an denen ich im Laufe der Jahre stationiert war, hatte ich unterschiedliche Innendiensttätigkeiten inne. Unter anderem wurde ich auch einige Jahre als Vorschriftenverwalter eingesetzt. Da wurde ich mit manch einer Dienstvorschrift konfrontiert, die mich sehr amüsiert hat. Obwohl das verboten war, habe ich mir einige davon kopiert und sorgte damit in meinem Freundeskreis für großes Lachen. Hier ein Beispiel:



  • Nett. Schönes Fake! Du bist dumm und warst nie bei der Bundeswehr! Diesen Blödsinn wird dir keiner glauben! Es sind Politiker und schlaue Beamte die die Dienstvorschriften für die Bw erarbeiten und beschließen! Soviel Dummheit gibt es selbst auf Behörden nicht!

  • Ob das ein Fake ist weiß ich nicht. Ich war vor Jahren mal mit einem Zeitsoldaten zusammen. Wenn ich daran denke was der mir oft erzählt hat dann halte ich vieles für möglich.

  • In Wirklichkeit heißt es so:


    Zitat

    III. Sanitäre Anlagen und Einrichtungen
    414. Für weibliche und männliche Soldaten sind grundsätzlich getrennte sanitäre Anlagen vorzusehen.
    415. Stehen getrennte sanitäre Einrichtungen nicht oder nicht in ausreichender Anzahl zur Verfügung, kann in Ausnahmesituationen eine gemeinsame Nutzung zugelassen werden. Der Disziplinarvorgesetzte stellt in diesem Fall durch organisatorische Maßnahmen sicher, dass eine Nutzung dieser Einrichtung ohne Verletzung von Sitte und
    Anstand möglich ist.
    (...)
    http://pingwins.ucoz.de/_ld/0/17_ZDv10_005.pdf


    Und nein, das ist nicht geheim.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!