Der große Auftrag!

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    „Der große Auftrag!“ - Vortrag von Wolfgang Dyck, auch erschienen unter den Titeln „Mao oder Jesus“ und "Lauwarme Christen".


    Dieser Vortrag ist 50 Jahre alt, über den Stil des Vortrages kann man sicherlich unterschiedlicher Auffassung sein. Dyck hatte eine sehr lebendige Rhetorik. Das ist heutzutage bei vielen nicht mehr so sehr beliebt.


    Man erkennt das auch, wenn man heute Bundestagdebatten lauscht, es ist stilmäßig alles so brav geworden. Es gibt überwiegend keine lebendigen Redner mehr, so wie wir es vor zwanzig oder vierzig Jahren von Franz-Josef Strauß, Helmut Schmidt, Rainer Barzel, Helmut Kohl, Gerhard Schröder, Joschka Fischer oder Onkel Herbert kannten.


    Nun, der Vortragsstil ist sicherlich Geschmackssache. Mir aber geht es bei dieser Rede von Wolfgang Dyck um den Inhalt. Mao und seine Jünger haben heute keine Bedeutung mehr, aber die Auseinandersetzung, die dahinter steht, betrifft uns auch heute noch. Gerade in seiner Kritik an der christlichen Szene ist Dyck meiner Meinung nach heute aktueller denn je!


    Deshalb lade ich hier zum Austausch ein. Frage: Ist Dycks Kritik auch heute noch berechtigt?

  • Nö, habe mir gestern nachmittag schon mal was angehört. Gar nicht so übel! Und schwätzen kann der ja wirklich. Weiß gar nicht wann der mal Luft holt.


    Admin Günther du schriebst von "Onkel Herbert", fallsdu Wehner meintets, dieser fromme Typ, der hätte auch wehner noch in die Tasche gelabert!!! :) Aber vor allem, was ich vo ihm so hörte hat doch Hand und Fuss! Keine Angst deswegen gehe ich ja nicht ins Kloster oder so. Aber besser als die Kirche beim letzten erntedankfest, wo wir vom Verein aus hinmussten, hat es mir schon gefallen. :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!