Jagd ist angewandter Natur- und Menschenschutz

  • Das hier ist doch eine christliche Site. Da müßtet ihr doch auch sachlich an die Streitpunkte herangehen können. Deshalb lest diese Beiträge doch bitte mal kritisch durch und schreibt dann was uhr darüber denkt!



    Damit diese Risiken begrenz bleiben helfen wir Jäger hier alle! Im Sinne des Naturschutzes!




  • Ich erwarte von Peta überhaupt nichts , ich lese nur deren belegbare Fakten . :)


    Ach ja? Und sind die folgenden Zitate keine belegbaren Fakten?



    Aber gegen uns Jäger hetzen ...

  • Zitat

    Hirsche und Wildschweine verursachen jetzt viele Wildunfälle

    Von "Verursachen" kann wohl kaum die Rede sein. Hirsche und Wildschweine sind die Leidtragenden der menschlichen Zivilisation, die sich einerseits dem Automobil versklavt hat, und andererseits auch beim Gebrauch des Autos zu rücksichtslosem Verhalten neigt. Dabei ist es oft einerlei, ob Tiere oder auch Menschen die Leidtragenden sind.


    Aus solchen Überschriften eine Berechtigung zur Jagd abzuleiten, zeigt eher, wie groß und unauflösbar der Konflikt ist, dem sich Jäger gegenübersehen.


    Nicht vergessen: Der Mensch greift in die Lebensräume der Tiere ein, wenn er Straßen baut - nicht umgekehrt.

    Auch wenn man ein Kaninchen, einen Vogel oder eine Katze erwischt, sind in keiner Weise diese Tiere die "Verursacher". Wer das aber trotzdem glaubt, verwirkt sein Existenzrecht hier auf der Erde.

  • Ich glaube nicht, dass unsere Zivilisation von ein paar Psychopathen abhängt, die in lächerlichen Kostümen durch den Wald laufen.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Zitat

    Und? Fährst du kein Auto?

    Und? Willst du die Autos abschaffen?

    Und? sollen wir wieder auf Pferden und Kamelen durch die Gegend reiten?

    Spätestens an dieser Stelle solltest du anfangen darüber nachzudenken, warum sich der Mensch in den sog. westlichen Zivilisationen versklaven lässt.


    Und wenn du damit fertig bist, erkennst du hoffentlich von selbst, dass die Antwort auf diese Frage, nichts damit zu tun hat, "wieder auf die Bäume zurück" zu wollen. ;)

  • Hast du deinen mal ermitteln lassen? Meiner ist angeblich 128 und das hat mich zu der Erkenntnis kommen lassen, dass die Art und Weise, wie die Jagd heute noch zelebriert wird, ein archaisches Ritual unserer primitiveren Vorfahren ist. Eine Jägerrunde, die am Abend nach dem Halali einen Jagertee am Feuer genießt, unterscheidet sich faktisch nicht von einer Horde Neandertaler, die ihr erlegtes Mammut verspeist. Nur moralisch stehen die Neandertaler natürlich besser da.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!