Querdenker-Demo: „Ich lass mir keine Brühe injizieren!" | stern TV

    • Offizieller Beitrag

    Trotz Demo-Verbot sind wieder zahlreiche Querdenker und Impfgegener durch die Hauptstadt gezogen. Gleichzeitig kämpfen die Intensivmedizinier der Uniklinik Bonn täglich um Menschenleben – seit zwei Wochen steigt die Zahl der Corona-Patienten hier wieder. Wir haben mit den Demonstranten gesprochen und sie mit den Bildern konfrontiert. stern TV, 01.09.2021


  • "Meine Wissenschaft sagt was anderes, und ich habe einen gesunden Menschenverstand!"


    Man muss sich mal vorstellen, es gäbe Außerirdische, und die wollten uns mal besuchen und sich vorab mal informieren, was sie erwartet. Und die sehen dann so einen Bericht ..,. 8) 8) 8) 8)

  • Das Video ist erschütternd.


    Ich bin wirklich nicht dafür, den Leuten das Demonstrieren zu verbieten. Aber hier sehe ich nur nur ziemlich viel Dummheit und kriminelles Pack.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

    Einmal editiert, zuletzt von Grubendol ()

  • Es ist erschütternd, wie schnell und menschenverachtend geurteilt wird. Man erlebt gerade in solchen Zeiten, wie dünn die Decke der Zivilisation doch in Wirklichkeit ist. Pogromstimmungen werden immer dann erzeugt, wenn Menschen entmenschlicht werden durch Zuordnungen wie 'dumm' und 'kriminelles Pack'. Ich hoffe, wenigstens die Christen hier distanzieren sich von solchen Bezeichnungen.


    Wolfgang Kubicki hat ein interessantes Buch geschrieben: 'Die Erdrückte Freiheit- wie ein Virus unseren Rechtsstaat aushebelt'


    Er widmet sich hier den Fragen wie die Gesellschaft so verunsichert werden konnte, dass sie der Idee der Freiheit so schnell den Rücken kehren, obwohl sie doch einer der Grundpfeiler unserer Verfassung und Demokratie darstellt.

    Ein Plädoyer gegen Moralismus, Angstmache und Ausgrenzung.

  • Wolfgang Kubicki hat ein interessantes Buch geschrieben: 'Die Erdrückte Freiheit- wie ein Virus unseren Rechtsstaat aushebelt'


    Er widmet sich hier den Fragen wie die Gesellschaft so verunsichert werden konnte, dass sie der Idee der Freiheit so schnell den Rücken kehren, obwohl sie doch einer der Grundpfeiler unserer Verfassung und Demokratie darstellt.

    Ein Plädoyer gegen Moralismus, Angstmache und Ausgrenzung.


    Ein sehr sehr gutes und empfehlenswertes Buch! Absolut lesenswert!

  • Immer wieder interessant, wie schnell gerade Coronaleugner bei der Hand sind, wenn es darum geht, sich einen Godwin-Punkt zu verdienen!


    Dünn an der Decke der Zivilisation ist lediglich die Tatsache, dass es so viele Menschen in diesem Land gibt, die ganz locker bereit sind, andere Menschen sterben zu lassen, weil sie ihre angebliche Freiheit nicht einschränken lassen wollen! DAS ist dumm und kriminell!


    Und noch krimineller ist Kubicki, der diese Haltung die ganze Zeit vor sich hergetragen und als Wunsch nach Freiheit verbrâmt hat.


    Nur ein kompletter Egoist kann auf die Idee kommen, man würde der Freiheit den Rücken kehren, wenn man durch rücksichtsvolles Verhalten dazu beiträgt, dass Menschenleben gerettet werden.


    Und wenn jemand mit einer solchen Haltung sich als Christ bezeichnet und andere Christen für ihre Reaktion auf dieses erbärmliche Verhalten kritisiert, bekomme ich Brechdurchfall!

  • Immer wieder interessant, wie schnell gerade Coronaleugner bei der Hand sind, wenn es darum geht, sich einen Godwin-Punkt zu verdienen!


    Dünn an der Decke der Zivilisation ist lediglich die Tatsache, dass es so viele Menschen in diesem Land gibt, die ganz locker bereit sind, andere Menschen sterben zu lassen, weil sie ihre angebliche Freiheit nicht einschränken lassen wollen! DAS ist dumm und kriminell!

    ...


    So ist es Toffil! Und, wenn ich bedenke, das viele dieser Leute ihre angebliche Freiheit wesentlich höher bewerten, als das Risiko, dass dadurch andere Menschen qualvoll sterben müssen, dann geht es mir, wie Dir!


    Das erinnert mich dann wieder daran, was ich schon vor einem Jahr, zuletzt aber vor einem Monat sagte und schrieb:


    Was hat es denn mit Meinungsfreiheit zu tun, wenn man in egoistischer Weise aus reiner Bequemlichkeit andere Menschen einem hohen Risiko aussetzt?


    Zitat

    Wie ich schon mal hier schrieb: In dieser Logik dürfte jemand auch wissentlich mit total defekten Bremen am Auto auf die Autobahn gehen und mit hoher Geschwindigkeit von Hamburg nach Bremen fahren, immer mit dem dümmlichen Argument: "Ist doch meine Sache und meine eigene Entscheidung! Ich gefährde doch nur mich selbst!"


    RE: "Wir können Corona noch stoppen"

  • Zitat

    .....bekomme ich Brechdurchfall!


    Anscheinend auch Sprechdurchfall. ^^


    Du kennst das Buch wahrscheinlich gar nicht, sonst würdest du die differenzierte Sichtweise Kubickis nicht vorschnell als kriminell bezeichnen.


    Nun gut, dir geht es auch nur um Verächtlichmachung, die einfachste Form einer emotionalen Reaktion und plakativen Polemiken, um der aufgewühlten Seele Luft zu verschaffen. Ich hoffe nur, dein Buch wird informationsreicher sein, als lediglich eine Empörung auf dieser Ebene.

  • Günter,


    vielleicht solltest du das Buch auch einmal lesen. Das ganze Moralisieren in negativer Weise entspringt doch einer Panikstimmung die geschürt wurde. Der wahre Egoismus liegt doch in der Angst vor einem Virus, der von 99.5% der Bevölkerung noch nicht mal wahrgenommen wird und dem Aberglauben es könne eine Herdenimmunität geben. Die gibt es nicht, wie man weiß, eine sterile Immunität kann nicht erreicht werden. Die Impfungen sind eine Notlösung für ein paar Monate und auch nur um eine verzögerte Durchseuchung zur erreichen. Die Dinge und Zusammenhänge sind durchaus komplex, allerdings werden diese nicht ausreichend kommuniziert, sondern allereinfachste Reaktionen gefördert, die einen gesellschaftlichen Druck aufbauen und damit die Gesellschaft und deren Zusammenhalt destablisieren. Leider geben sich auch Christen der Illusion hin, Impfungen wären Nächstenliebe und ein Gebot der Solidarität. Nein, sie sind Eigennutz, um die Gefährdung von sich abzuwenden. Nur deshalb sollen andere sich auch impfen lassen, um von sich selber Schaden abzuwenden. Das ist doch zumindest die umgekehrte und vielleicht realistischere Sichtweise.

  • Ich hatte mich schon gewundert, warum Dich alle als Coronaleugner bezeichnen, wo Du doch so vermeintlich sachlich über die Impfung schwadroniert hast. Jetzt weiß ich, warum.


    Du bist ein Schwachkopf, und Deine Küchenpsychologie, mit der Du von Deinen kruden Ansichten ablenken willst, kannst Du stecken lassen oder sie für andere Heuchler, die sich fromm nennen und gleichzeitig so menschenverachtend sind wie Du, aufsparen!


    Günter, was soll ich tun? Mit einem Menschen, der solche Ansichten vertritt und sich dabei intellektuell derart gnadenlos überschätzt, will ich nicht in einem Internetforum sein.

  • Günter,


    vielleicht solltest du das Buch auch einmal lesen. Das ganze Moralisieren in negativer Weise entspringt doch einer Panikstimmung die geschürt wurde. Der wahre Egoismus liegt doch in der Angst vor einem Virus, der von 99.5% der Bevölkerung noch nicht mal wahrgenommen wird und dem Aberglauben es könne eine Herdenimmunität geben. Die gibt es nicht, wie man weiß, eine sterile Immunität kann nicht erreicht werden. Die Impfungen sind eine Notlösung für ein paar Monate und auch nur um eine verzögerte Durchseuchung zur erreichen. Die Dinge und Zusammenhänge sind durchaus komplex, allerdings werden diese nicht ausreichend kommuniziert, sondern allereinfachste Reaktionen gefördert, die einen gesellschaftlichen Druck aufbauen und damit die Gesellschaft und deren Zusammenhalt destablisieren. Leider geben sich auch Christen der Illusion hin, Impfungen wären Nächstenliebe und ein Gebot der Solidarität. Nein, sie sind Eigennutz, um die Gefährdung von sich abzuwenden. Nur deshalb sollen andere sich auch impfen lassen, um von sich selber Schaden abzuwenden. Das ist doch zumindest die umgekehrte und vielleicht realistischere Sichtweise.

    Was für ein Unsinn!!!

  • Ich hatte mich schon gewundert, warum Dich alle als Coronaleugner bezeichnen, wo Du doch so vermeintlich sachlich über die Impfung schwadroniert hast. Jetzt weiß ich, warum.


    Du bist ein Schwachkopf, und Deine Küchenpsychologie, mit der Du von Deinen kruden Ansichten ablenken willst, kannst Du stecken lassen oder sie für andere Heuchler, die sich fromm nennen und gleichzeitig so menschenverachtend sind wie Du, aufsparen!


    Günter, was soll ich tun? Mit einem Menschen, der solche Ansichten vertritt und sich dabei intellektuell derart gnadenlos überschätzt, will ich nicht in einem Internetforum sein.

    Ich kann Dich verstehen, aber Topas ist nicht das Forum. Der wird bald wieder weg sein.

    • Offizieller Beitrag

    Günter,


    vielleicht solltest du das Buch auch einmal lesen. ...

    Ich lese keine Bücher vom Möllemann-Freund. Meine eigene Entscheidung!

    Günter,


    vielleicht solltest du das Buch auch einmal lesen. Das ganze Moralisieren in negativer Weise entspringt doch einer Panikstimmung die geschürt wurde. Der wahre Egoismus liegt doch in der Angst vor einem Virus, der von 99.5% der Bevölkerung noch nicht mal wahrgenommen wird und dem Aberglauben es könne eine Herdenimmunität geben. ...


    So , oder ihn sehr ähnlicher Weise, haben sich vor wenigen Jahrzehnten auch genau diejenigen geäußert, die sogenanntes "lebensunwertes Lebens" in riesiger Größenordnung brutal vernichtet haben, weil es ja angeblich nur lebensunwerte Minderheiten waren! Auf die kam es den Nazis ja dann auch nicht so genau an!


    Was Du schreibst klingt für mich irgendwie in diese Richtung: Die paar alten und kranken Leute sind ja eh über, weil die würden ja auch ohne CORONA sowieso bald an irgend etwas anderem sterben!!! Deswegen diese Aufregung? Deswegen sollen wir als Gesunde ein Risiko eingehen?


    Diese schlimmen "Argumente" hörte und las ich in den Medien in den letzten Monaten bezüglich CORONA von vielen Querdenkern und anderen!


    Ich halte das für unerträglich und werde so etwas in einem Forum, dass ich betreibe und in dem ich Admin bin, nicht dulden!


    Topas, die Luft wird hier in diesem Forum für Dich jetzt sehr dünn werden! Hiermit ermahne ich Dich in aller Form!

    • Offizieller Beitrag

    Ich bin doch kein Coronaleugner. Nichtsdestotrotz hat die Bundesregierung viele Fehler in der Bekämpfung gemacht.


    Das du kein Christ bist, beweist du einmal mehr! Es kann niemals sein, dass ein Christ sich so einer Sprache bedient.

    Das sehe ich jetzt erst! Auch, wenn Toffil sich in seinem Beitrag davor Dir gegenüber nicht gerade sehr höflich geäußert hat, so kann ich seinen Beitrag inhaltlich nachvollziehen, wenn Du hier öffentlich indirekt über 0.5% der Bevölkerung schreibst, die und deren Schicksal Dir nach Deiner Aussage ja nicht so wichtig sind! Dass Toffil bei diesen Sprüchen von Dir auf AfD-Niveau der Kragen platzt, kann ich sehr gut nachempfinden!


    Dass Du Toffil hier dann öffentlich das Christsein absprichst, ist für mich ebenfalls nicht hinnehmbar! Hiermit ermahne ich Dich nochmals in aller Form!

    • Offizieller Beitrag

    Günter, lass mal. Melde mich bitte mal wieder ab! Ich hatte wohl für einen kurzen Moment vergessen, wie das in Internetforen so ist ... 🙈🤷😃

    Toffil, das überdenke bitte doch nochmal in Ruhe! Ein Mitglied, dass sich vermutlich ansonsten eher in dem Bereich Christen in der AfD aufhält, sollte Dich nicht so ohne Weiteres dazu bewegen, Dich hier wieder zu verabschieden. Bitte gib dem Forum und uns anderen noch eine Chance! ;)

  • Danke, Günther, für deine Entscheidung! Jemanden aus dem Forum zu schmeißen, ist immer eine schwere Entscheidung. Aber, es blieb euch doch gar keine andere Wahl. Topas brachte nur Unruhe und Streit ins Forum. Es ist leider auch nicht zu übersehen, wie du es auch schriebst, dass Topas sehr rechtsgerichtete Ansichten vertrat. Es ist für das Forum besser so! :thumbup:


    Toffil, bitte bleibe im Forum dabei! Ich nehme Deine Beiträge als sehr hilfreich und sehr kompetent wahr. Genau das braucht das Forum! Es wäre schade, wenn Du jetzt wegen diesem einen schwierigen Kantonisten gehen würdest. Wollen wir nicht zusammen beweisen, das in einem Forum auch fair und sachlich diskutiert werden kann? Dann bleibe bitte dabei. :)

  • Das Problem ist, dass gewisse Leute immer nur ablenken wollen und sich gar nicht zum Thema, hier das Video, äußern. Da ist dann auch immer ganz schnell das Dritte Reich oder die DDR bei der Hand.


    Und die FDP war in der ganzen Zeit der Pandemie stets ganz nah dran an der AfD. Und nein, ich möchte auch kein Buch von Kubicki (oder was das angeht, auch nicht von Wagenknecht) lesen.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!