Ich bin nicht gekommen, um Gerechte zu rufen, sondern Sünder. | Markus 2,17

    • Offizieller Beitrag


  • Der Artikel ignoriert einen wesentlichen Teil des Erlösungswerkes Jesu. Durch den Sündenfall, egal, ob es ein Apfel war oder etwas anderes, war die Welt getrennt von einem gerechten Gott. Jeder lebte in dieser Ursünde, der Trennung vom Schöpfer. Diese Sünde zog Tod nach sich und nur jemand ohne Erbsünde konnte die Strafe bezahlen und die Wand im Tempel zerreißen. Mit dem Tod Jesu zerriss der Vorhang im Tempel, die Welt war mit Gott versöhnt. Unsere Einzelsünden kommen erst an zweiter Stelle.

  • Zitat

    Durch den Sündenfall, egal, ob es ein Apfel war oder etwas anderes, war die Welt getrennt von einem gerechten Gott.

    Die Veganer sind schuld.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Gera bringt es ganz gut auf den Punkt. Jesus ruft Menschen zu sich, die sich ihrer Sündhaftigkeit Gott gegenüber bewusst sind und mit ihm durch seinen Sohn wieder versöhnt werden wollen. "Sünden" gegen Verkehrsverordnungen oder "Diät-Sünden" sind damit nicht gemeint.

  • Grubi,


    auch Veganer können schuld sein, wenn sie sich so ungesund ernähren, dass sie ihrer Gesundheit schaden. Unser Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes und Raubbau ist Sünde. Vegatarische Wurst steckt voller Chemie. Vor ein paar Jahren waren wir zu einer Freizeit in einem christlichen Haus in Kowahl im Wendland. Sie leben nur vegetarisch;. wir lasen die Inhaltsstoffe dieser Pasten und hatten noch nie so ungesund gelebt und so viel Chemie, E..E.. in uns hinein geschaufelt. Aber auch mit dieser Sünde kann man gerettet sein, wenn man an Jesus glaubt.

  • Ich glaube, der gute Pastor hat einen leicht parodistischen Artikel verfasst, der die Sünden-Definition der 'Welt' auf's Korn nimmt. Ihm ist doch sicher klar, dass es nicht bei dem Ruf bleibt, sondern einem Ziel zustrebt, aus Sündern Gerechte zu machen. :)

  • Grubi,


    auch Veganer können schuld sein, wenn sie sich so ungesund ernähren, dass sie ihrer Gesundheit schaden. Unser Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes und Raubbau ist Sünde. Vegatarische Wurst steckt voller Chemie. Vor ein paar Jahren waren wir zu einer Freizeit in einem christlichen Haus in Kowahl im Wendland. Sie leben nur vegetarisch;. wir lasen die Inhaltsstoffe dieser Pasten und hatten noch nie so ungesund gelebt und so viel Chemie, E..E.. in uns hinein geschaufelt. Aber auch mit dieser Sünde kann man gerettet sein, wenn man an Jesus glaubt.

    Also vegetarische Wurst schmeckt wirklich selten gut. Möglicherweise muß man da geschmacklich nachhelfen. Muß ja nicht unbedingt 'Chemie' sein, obwohl ja schon die Prise Salz auch unter diesen Begriff fällt. Zuviel Nahrungsaufname kann sündhaft sein, aber ungesundes Essen als Sünde? Und was ist definitiv ungesund, können wir das immer genau feststellen? Auch Zitronensäure hat eine E-Nummer und wenn wir E330 lesen, brauchen wir dies nicht auf unser Sündenkonto zu verbuchen.




  • Aber das stimmt doch. Das ist doch der christliche Glaube! :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!