Bibel und Bier: Der etwas andere Gesprächsabend


  • ...
    Wie findet Ihr das Konzept?

  • Wie findet Ihr das Konzept?


    Zu oberflächlich. Weniger Kompetenz auf die Veranstaltung an sich zu setzten dafür mehr auf die Einladung, verschiebt die Problematik nur. Was ist, wenn es um die Kernlehren des Glaubensbekenntnisses geht... Braucht man dann Schnaps anstatt Bier, um die Leute einzuladen? Und vor allem: Wen von den jungen Leuten erreicht man denn durch diese spezielle Art der Einladung?
    Welches Signal wird da gesetzt?


    Es ist natürlich wichtig, die Lehren so darzubieten, dass sie für die heutige Zeit von praktischem Wert sind. Gerade für junge Leute. Aber wenn sich diese jungen Leute in Konfliktsituationen des Lebens dann nur noch an das Bier und die tolle Einladung - aber nicht an die Lehren selbst - erinnern können , bleibt dieses Konzept eher "brotlose Kunst".

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!