Hexenkinder in Nigeria: Diese Frau rettet ihnen das Leben

  • Es ist schlimm, was im Namen des Christentums passiert. Vor gut 3 Jahren kam ein Nigerianer in einen evangelistischen Mitarbeiterkreis und bat um Geld für seinen Bruder in Nigeria. Wir fragten, was der mache; darauf antwortete er, der sei Pastor ohne Gemeinde. Ich hoffe, dass niemand Geld gab. Auf Grund dieses Vorfalls fragte ich einen einheimischen Freund. er erzählte, Nigeria wurde vor Jahren christlich. Übrig blieb nur Religiosität, die mit christlichem Glauben nichts zu tun hat. Für mich zeigte das, dass das Volk ohne Christus christianisiert wurde und nie begriff, worum es im Glauben geht. Alte Traditionen blieben wie in Haiti z.B. erhalten. In Haiti praktizieren Christen eifrig Woodoo. Wie mag der Hexenglaube in Nigeria genannt werden. Auf jeden Fall ist das Gezeigte eine gute Arbeit.


    Ich arbeitete 40 Jahre mit Kindern, begann Kindertreffen in osteuropäischen Ländern in meinen Ferien, aber solche riesigen Essensportionen sah ich noch nie. Ich gehe davon aus, dass wie in Russland, die Hälfte weggeworfen wird. In Russland war im Waisenhaus nach der Mahlzeit immer ein 10l Eimer mit Essensresten gefüllt.Dabei leben die von Spenden und mich störte oft, wie achtlos Essen in manchen armen Ländern weggeworfen wird. Dort muss es auch so sein, denn die Mengen kann kein Kind essen. Natürlich könnten diesen Portionen für Vielfraße auch wegen der Kamera ausgeteilt worden sein und eine Fressorgie wurde veranstaltet Unser afrikanischer Freund verdrückte auch bei Feiern mindestens 7 Steaks mit Beilagen und aß vorher einen Tag lang nichts.

  • Was vor den Kameras abläuft, ist oft mehr Schein als Sein. Bezeichnend ist auch, dass solche Reportagen im Westen vielfach rund um die sog. christlichen Feiertage gezeigt werden, als Vorbereitung für die Spendenaufrufe...

  • Der Name der Missionsgesellschaft wurde nicht genannt und es erfolgte einmal kein Aufruf. Ansonsten stimme ich zu, vor Weihnachten kann man gut auf die Tränendrüse drücken.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!