"Wir können Corona noch stoppen"

  • 1,2 Prozent der Coronatoten in Großbritannien war geimpft, der Rest ungeimpft: 51,281 Covidtode zwischen Januar und Juli, davon 458 innerhalb von drei Wochen nach Erhalt der zweiten Impfung.


    Zitat

    Fully vaccinated people account for 1.2% of England’s Covid-19 deaths

    ONS figures show 51,281 Covid deaths between January and July, with 458 dying at least 21 days after second dose

    (...)

    The Guardian

    USA: Veronica Wolski, die QAnon-Tante, die eine Bewegung zustandebrachte, die in Chicago ein Hospital verklagen wollte, sie alle mit Ivermectin zu behandeln, ist seit gestern auch tot, Corona.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

    Einmal editiert, zuletzt von Grubendol ()

  • Zitat

    Innerhalb der letzten 6 Wochen verstarben in den USA fünf konservative Radiomoderatoren an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung. Nun hat es einen der bekanntesten Impfgegner ebenfalls erwischt: Der für seine Hasstiraden bekannte Moderator Bob Enyart verstarb an dem Virus. Seine Podcasts fanden sich auf KGOV.com im Internet, seine Fernsehsendungen wurden einst via KWHD augestrahlt; auf Mittelwelle konnte man seine Reden auf 670 kHz dank KLTT Denver verfolgen.

    (...)

    Radioszene

    Ich will ja nicht bösartiger klingen als ich in Wirklichkeit bin, aber Karma ist schon 'ne Bitch, oder?


    Attila Hildmann, dem die "Anonymus"-Hackergruppe gerade alle Passwörter geklaut hat, kann das ja nicht passieren. Der ist ja geimpft.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Dutzende von Kreml-Mitarbeitern haben sich das Virus eingefangen. Karma is a bitch:

    Bei "RT", Putins deutschsprachigem Propagandatool, sucht man die Meldung natürlich vergebens. Dort finden sich Schlagzeilen wie:

    "Ljubljana: Impfskeptiker bewerfen Regierungsgebäude mit Fackeln in Ljubljana"

    "Versetzung ins Ausland: Pfarrer stellte Mainstream-Narrative zu COVID-19 in Frage"

    "Griechen protestieren erneut: "Dass die Maßnahmen der Gesundheit dienen, ist nur ein Vorwand"

    ""Baerbock muss weg" - Impfpflicht-Gegner sprengen Grünen-Wahlkampf"

    "Kanadischer Immunologe zu Corona-Impfstoffen: "Wir haben einen großen Fehler gemacht""

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Verweigerung wird belohnt!


    Unmöglich! Heute steht in der Tageszeitung (PAZ), dass höchstwahrscheinlich alle Ungeimpften, die sich impfen lassen, 100€ bekommen sollen. Viele Politiker befürworten das. Was bekommen die, die weite Wege in Kauf nahmen, 20 Minuten vor den Zentren in der Kälte warten mussten, um ihre Spritze bekommen zu können? Nun sollen die, die alle in Gefahr bringen, dafür belohnt werden. Bedeutet das, dass es sinnvoll ist, zu verweigern, damit man dafür belohnt wird? ich finde das unmöglich. Da soll man die sich doch anstecken lassen1 Die Impfung schützt. Unsere Tochter saß etwa 2h mit 3 Infizierten in einem Van in der letzten Woche. Alle Tests bei ihr als Geimpfter waren negativ, sie darf bereits wieder das Haus verlassen, kurze Quarantäne. Hier im Bekanntenkreis sind eigentlich alle für 2 G, weil die Verweigerer das selbst verschulden. Eine Freundin schickte mir gestern Fotos von ihrem neuen Fitnessstudio, das sie sich im Haus einrichtete, weil sie ab sofort nicht mehr ins Fitnesscenter darf. Da muss sie die Konsequenz tragen und zahlen1 Das ist gerecht und jeder lässt ihr diese Freiheit. Belohnungen für Verweigerer scheint kaum jemand gut zu finden in der einfachen Bevölkerung.

  • "Da soll man die sich doch anstecken lassen . "


    Äusserst christlich diese Einstellung , etwas Neid scheint bei deinem Beitrag auch durch .

    Mir ist es relativ egal , wie es geschafft wird , dass die Bevölkerung durchgeimpft wird , selbst wenn es dafür Prämien gibt .

  • Diese ganze Diskussion hätten wir nicht, wenn man zu Jahresbeginn alle Menschen in Deutschland verpflichtet hätte, sich impfen zu lassen, sobald der entsprechende Impfstoff zur Verfügung steht und keine gesundheitlichen Bedenken dagegen stehen. Das war vor 60 Jahren auch möglich und wurde so durchgesetzt.


    Da ändert auch das ganze dümmliche und unreflektierte Gelaber der Querdenker nichts dran! Wir wären dann jetzt schon viel, viel weiter, vielleicht auch schon über dem Berg!


    Wo sind wir eigentlich angekommen, dass wir Attilas, Schiffdorfs und Naidoos so Ernst nehmen, dass wir Gesundheit und Leben tausender Menschen gefährden!

  • Zitat von Gera

    Unmöglich! Heute steht in der Tageszeitung (PAZ), dass höchstwahrscheinlich alle Ungeimpften, die sich impfen lassen, 100€ bekommen sollen. Viele Politiker befürworten das. Was bekommen die, die weite Wege in Kauf nahmen, 20 Minuten vor den Zentren in der Kälte warten mussten, um ihre Spritze bekommen zu können?

    Den symbolträchtigen Tritt in den Hintern. Wie immer...So züchtet sich die herrschende Politik ihre Querdenker heran. :thumbdown:


    Belohnugen für die Querdenker und die vernünftigen Leute werden bestraft. Die Rentner, die sich anfangs haben impfen lassen, bekamen wohl keine Prämie...

  • Den symbolträchtigen Tritt in den Hintern. Wie immer...So züchtet sich die herrschende Politik ihre Querdenker heran. :thumbdown:


    Belohnugen für die Querdenker und die vernünftigen Leute werden bestraft. Die Rentner, die sich anfangs haben impfen lassen, bekamen wohl keine Prämie...

    Sehr verallgemeinernd , alle Impfverweigerer sind also Querdenker , `ne ganze Menge , bei wieviel Prozent Geimpfter sind wir gerade ?

  • Zitat von Dreikatendeich

    Sehr verallgemeinernd , alle Impfverweigerer sind also Querdenker

    Das würde ich nicht so sagen und wüsste auch niemanden, der das ernsthaft behaupten wollte.


    Allerdings halte ich es schon für möglich, dass es unter den Impfverweigerern auch solche gibt, die sich - wenn der Anreiz groß genug ist - doch impfen lassen... Nicht aus Überzeugung versteht sich. Sondern, weil die Prämie lockt... Ne Bratwurst oder eben 100 Euro.


    Impfquote liegt gerade bei ca. 67% (bundesweit)


    Zum Anzeigen anmelden oder registrieren
    Sieh dir auf Facebook Beiträge, Fotos und vieles mehr an.
    www.facebook.com

  • Nemesis,


    ich stimme dir zu! wenn Geld lockt, würden etliche ihre Überzeugung über Bord werfen und sich impfen lassen.


    Viele Christen sind Impfverweigerer, weil sie nachplappern, was irgendwelche Leiter in Umlauf brachten, nämlich dass die Impfung das Mal Satans sei. Aus christlichen Gründen wurde der Tenietochter die Impfung verboten und nun kam sie mit Infizierten in Kontakt. Da gibt es keine verkürzte Quarantäne wie für Geimpfte. Ob das wirklich vor Gott zu verantworten ist???. Unter Christen gibt es Querdenker, aber bei etlichen vermute ich Naivität.

  • Sehr verallgemeinernd , alle Impfverweigerer sind also Querdenker , `ne ganze Menge , bei wieviel Prozent Geimpfter sind wir gerade ?

    Was sind sie denn sonst? Selbst wenn die Leute ohne zu murren Maske getragen und nicht bei den Deppendemos mitmarschiert sind, gibt es doch keinen rationalen Grund für die im Augenblick zu beobachtende Impfmüdigkeit. Diese Ablehnung der Wissenschaft macht die Impfverweigerer zu Querdenkern. Es geht nicht an, dass einige Leute damit durchkommen, indem sie sich darauf verlassen, dass die Anderen sich schon impfen lassen werden.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Eines der "Argumente" der Querdenker in den letzten Wochen ist ja das angebliche 'Versprechen' der Regierung, alle Einschränkungen würden wegfallen, sobald "jedem in Deutschland ein Impfangebot gemacht" wurde. Oskar Lafontaine, der sich nicht zu schade ist, für eines der Leitmedien des Querdenkerkults zu schreiben, reitet darauf in einem Text rum, den er bei Reitschuster veröffentlicht hat. Lafontaine spricht von "doppeltem Wortbruch" und nennt 2G einen "Impfzwang durch die Hintertür". Hab mir mal die Mühe gemacht, nach dem Braun-Interview zu suchen. Da steht dann wortwörtlich:


    „Wenn wir jedem in Deutschland ein Impfangebot gemacht haben, dann können wir zur Normalität in allen Bereichen zurückkehren“ (...) „Und alle Einschränkungen fallen.“ Dazu werde es im Sommer kommen - allerdings unter zwei Bedingungen: „Die Impfstoffhersteller halten ihre Lieferversprechen ein. Und es taucht keine Mutante auf, die den ganzen Impferfolg infrage stellt“, führte Braun aus. Er ergänzte: „Diejenigen, die ihr Impfangebot nicht wahrnehmen, treffen ihre individuelle Entscheidung, dass sie das Erkrankungsrisiko akzeptieren. Danach können wir aber keine Grundrechtseinschränkung eines anderen mehr rechtfertigen.“ - FAZ, 06.03.21


    Wohlgemerkt, da steht "keine Grundrechtseinschränkung eines anderen", was nach meinem Textverständnis des zuvor Gesagten eindeutig sagt: "Wir können uns aber sehr wohl Grundrechtseinschränkungen von Impfverweigerern vorstellen."

    Nun, dazu mag man stehen, wie man will. Fest steht jedenfalls, dass es niemals ein Versprechen gab, die Maßnahmen auch für diejenigen aufzuheben, die sich der Impfung verweigern. Lafontaine lügt.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Was sind sie denn sonst? Selbst wenn die Leute ohne zu murren Maske getragen und nicht bei den Deppendemos mitmarschiert sind, gibt es doch keinen rationalen Grund für die im Augenblick zu beobachtende Impfmüdigkeit. Diese Ablehnung der Wissenschaft macht die Impfverweigerer zu Querdenkern. Es geht nicht an, dass einige Leute damit durchkommen, indem sie sich darauf verlassen, dass die Anderen sich schon impfen lassen werden.

    Ein Grossteil der Impfverweigerer fällt auch bei mir unter Querdenker , aber eben nicht alle , ich kenne genügend aus meinem Bekanntenkreis , die einfach Angst haben , die ganze Problematik nicht durchschauen , oder einfach nicht intelligent genug sind die Vorteile einer Impfung zu erkennen , und genau die müssen , wenn auch mit unkonventionellen Mitteln , mitgenommen werden .

    Ich persönlich bin schon lange für eine Impfpflicht bei derartigen Epedemien .

  • Zitat

    und genau die müssen , wenn auch mit unkonventionellen Mitteln , mitgenommen werden .

    Richtig! Die müssen mitgenommen werden. So viele wie möglich. Aber was heißt für dich "unkonventionelle Mittel"?


    Geldprämien zum jetzigen Zeitpunkt verstoßen gegen den Gleichbehandlungsgrundatz. Mal abgesehen davon, dass es moralisch verwerflich ist, sich "einkaufen" zu lassen. Gerade in medizinischen Fragen.


    Also: Entweder bekommen alle Geimpften eine Geldprämie oder keiner. Ich fand das auch schon mit der "Bratwurst" lächerlich.


    Mir geht es nicht um die Wurst oder das Geld, sondern darum, alle Menschen konkret in diesem Fall gleich zu behandeln.

  • Ich nicht.


    Wie man an der VW-Diskussion, in die sich sogar Altkanzler Schröder einmischen musste, sehen konnte, ist das Thema "Wurst" in Deutschland immer hochgradig emotional besetzt.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Dat Internet kann schon eine fiese Möpp sein...

    Sie schreibt auf Facebook: "Mein Gott ich scheiß auf eure testpflicht und werde mit Sicherheit nicht einen einzigen Cent in diese test investieren und das ganze kotzt mich so an ungeimpft und Stolz darauf"

    Er antwortet: "Mensch, dein Arbeitgeber ist sicher stolz auf dich Lebensmittelmarkt Uecker in Elisabethfehn" (Link zur Facebookseite des Arbeitgebers)

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Zitat

    Der Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Thomas Fischbach, sprach sich für eine Corona-Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen aus. „Wenn viele Beschäftigte in Kitas, Schulen und Kliniken Impfungen weiter verweigern, sollte der Gesetzgeber ernsthaft über eine Impfpflicht in diesen sensiblen Bereichen nachdenken“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „Wer mit vulnerablen Gruppen zu tun hat und die eigene Immunisierung ablehnt, hat seinen Verstand ausgeschaltet.“

    (...)

    RND

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Zitat

    Wenn viele Beschäftigte in Kitas, Schulen......Wer mit vulnerablen Gruppen zu tun hat....

    Passt das?


    Wie gefährdet sind denn die Kinder?


    Und warum muss man Angst haben, wenn doch die vulnerablen Gruppen bereits geimpft sind?

    Zum Teil haben sie doch schon die 3te Impfung?


    Ist das nun das "normale" Deutsch

    Zitat

    ...hat seinen Verstand ausgeschaltet.“

  • Die Gefährdung in Schulen scheint im Moment gebannt, zumindestens in Niedersachsen, Grundschüler in Klasse 1-3 brauchen keine Masken mehr. Wenn das gut geht, erübrigen sich Diskussionen über Impfpflicht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!