Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: christsein.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 15. Juni 2015, 09:38

Herzlich willkommen, Nina

Hallo Nina,

ganz herzlich Willkommen hier im Forum!

Ich wünsche Dir Freude am Austausch und gute Gespräche. :)
.
Liebe Grüße
Günter ;)

Atempause

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 334

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Juni 2015, 08:23

Auch von mir ein herzliches Willkommen! :D
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera

Günotterto

Fortgeschrittener

  • »Günotterto« ist männlich

Beiträge: 167

Über mich: Geboren am 30.06 1937 in Hamburg Altona. Theatermaler in der Hamburgischen Staatsoper. Meine Hobbys: konstruktives Streiten, Malerei und Schriftstellerei. Meine Leidenschaft der Glaube an Jesus Christus. Leider dreimal geschieden worden durch Ehebruch aller drei Frauen; mit ihnen habe ich insgesamt 10 Kinder von denen zwei bereits verstorben sind.

Wohnort: Bönningstedt

Beruf: Rentner

Hobbys: Konstruktives Streiten, Malerei und Schriftstellerei

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Juni 2015, 11:13

Nina


Ihre Antwort auf meine Mail (Pastoren Wegert)
Hallo und Guten Tag Herr von Deyen,
vielen Dank, dass Sie mir so schnell geantwortet haben.
Inzwischen habe ich mich hier registriert. (hatte man mir empfohlen)
Ich bin nun wegen der Arche völlig verunsichert. Eine Zeitlang hatte ich mir sämtliche Predigten hier im TV angesehen, aber seit einigen Wochen nicht mehr.
Meines Wissens sind aber doch die Wegerts keine Pfingstler, haben sich davon doch abgesetzt. Nur scheinbar, sie beten in Sprachen lassen Weissagungen geprüft zu. Und Wolfgang Wegert war Mitbegründer der Pfingstbewegung
Da die Arche ja auch misionarisch tätig ist, sind doch die Spenden gut angelegt. (sollte man meinen) Gerade das ist ja das Problem (wie bei Joyce Meyer) man baut ersteinmal eine Kinderhilfe auf, das kommt bei Spendern immer gut an >insbesondere bei weiblichen< und bringt dann seine eigene Theologie an von der man dann fantastisch sorgenfrei leben kann.
Mir ist noch in Erinnerung, daß Wolfgang Wegert mal in einer Predigt erähnte, dass viele als Mitglied ausgetreten sind.*
Aber ich kenne ja die Gründe der Menschen nicht. Gott wacht über seine Kinder
Ich wüsste schon gerne, was genau falsch, nicht richtig ist an der Sichtweise der Pastoren.
Auf dieses Forum bin ich gestossen wegen Joyce Meyer. Ihre Sendungen kommen gut rüber, allein schon deshalb, weil sie oft Situationen anführt, in die der eine oder andere gerade steckt. Was ist daran so verblüffend...?
Aber wenn ich dann lese, welches Vermögen sie angescheffelt hat und wie sie lebt, irgendwie passt es nicht zusammen, auch wenn sie noch so groß missionarisch tätig ist.
Das haben Sie richtig erkannt!
Die besagte Bibelstelle soll als Warnung/Mahnung gelten, ja?
Nein, sondern für mich als Rechtfertigung, daß es mir von der Bibel her erlaubt ist zu warnen
Ich bin manchmal so irritiert, selbst Christen haben unterschiedliche Auffassungen. Ich bin zwar rk geboren und erzogen, aber im letzten Jahr ausgetreten. Nun bin ich zwar religionslos, aber gläubig. Einen besseren Stand können Sie nicht einnehmen. Da können Sie sich unbeschwert eine eigene Meinung bilden.
Nun ja, ich möchte Sie nun auch nicht weiter belästigen oder aufdringlich wirken.
Wenn Sie möchten, dürfen Sie mir auch mal gerne zurückschreiben.
Das Angebot nehme ich gerne in Anspruch
Vielleicht bringen Ihre Nachrichten mir mehr Klarheit.
Freundliche Grüße


P.S. Haben die Predigt eventuell als CD...? * Oder das genaue Datum wann er die gehalten hat...?

Einen segensreichen Gruß, Günotterto
Die Sach' ist Dein, Herr Jesus Christ, die Sach' an der wir steh'n; und weil es Deine Sache ist, wird sie nicht untergeh'n

Nina

Anfänger

  • »Nina« ist weiblich

Beiträge: 6

Wohnort: südlich von Bremen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Juni 2015, 13:32

RE: Nina



P.S. Haben die Predigt eventuell als CD...? * Oder das genaue Datum wann er die gehalten hat...?

Einen segensreichen Gruß, Günotterto

Nein, leider nicht, es war in diesem Jahr, Februar müsste es gewesen sein, ich schaue mal auf der Arche Seite nach. Ich grübel darüber schon eine ganze Zeit nach. ?( Vielleicht finde ich die Predigt.


Nina

Anfänger

  • »Nina« ist weiblich

Beiträge: 6

Wohnort: südlich von Bremen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Juni 2015, 13:36

Auch von mir ein herzliches Willkommen! :D
DANKE!! :)

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 334

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Freitag, 19. Juni 2015, 10:06

Hallo Nina,

hier im Forum sagen wir "du", darf ich das auch?

es ist schön, dass wir mit dir über deine Fragen nachdenken können. Joyce Meyer ist in meinem Umfeld sehr sehr beliebt und ihre Botschaft hilft einigen. aber wir sollen alles prüfen. Ich sehe sie als grenzwertig, weil sie aus ihren Erfahrungen mit dem Missbrauch nur über ein Thema redet und ständig um das eigene Ich kriest. "Ich, mir, meiner, mich, damit begnüg ich mich!" ( Maria Prean) War das die Botschaft Jesu? Sprach er ausschließlich darüber, Einzelne seelisch zu heilen? Ich verneine das. Jesus gab und den Auftrag, die Botschaft von der Erlösung zu verkünden. Er zeigt einen liebenden Vater aber auch einen Herrn, der anbetungswürdig ist. Jesus zeigte, dass wir uns um andere kümmern sollen....Wer nur einen kleinen Teil des Evangeliums verkündet ist ein Irrlehrer. Hier schafft Meyer es, dass Menschen sich nur noch mit sich selbst beschäftigen und die Not anderer ignorieren. Prüfe, ob das der Wille Gottes ist.

Auch das Wohlstandevangelium ist unbiblisch. welchen Wohlstand hat Pastor Farshid Fathi, der in einem berüchtigten Gefängnis im Iran gefoltert wird? Wie lebt seine Familie ohne den Ernährer? Nein, diese Geldscheffelei steht nicht im Wort Gottes.
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera

Nina

Anfänger

  • »Nina« ist weiblich

Beiträge: 6

Wohnort: südlich von Bremen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Juni 2015, 15:29

Ja, das mit dem "Du" habe ich inzwischen bemerkt, es ist meist in allen Foren üblich.
Also schließe ich mich dem an. :-)
Zu Joyce Meyer: Ich bin in der Bibel bei Prediger 5,18:
Wie ist das zu deuten? Rechtfertigt dieses den Lebensstil von J.M.?

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 334

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. Juni 2015, 18:49

Ich kann dazu nur sagen, wie ich es verstehe. Die vorangehenden Verse, z.B. Vers 9 zeigen uns klar, dass unser Herz nicht daran hängen soll. Dann kann der, den Gott finanziell segnet genießen. Abraham war auch wohlhabend und Jakob bekam sehr viele Tiere, nachdem er 2x7 Jahre für seine beiden Frauen gedient hatte. Mit Reichtum verließ er seinen Schwiegervater.

Wen Gott so segnet, der soll sich freuen. Mir stellt sich immer die Frage, ob es Gott ist, der segnet. Momentan ist es in Mode hier im Land große Forderungen zu stellen, wenn Leute dienen. Ein Pastor forderte 500€, mehrere mir bekannte Leute fordern für 60 Minuten Zeugnis über ihr Leben 250€ plus Spesen ( dieSpesen halte ich für gerechtfertigt). Ich war bis Februar Kassiererin in einem Werk und schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus, weil ich nicht mehr mit ansehen konnte, wie Rentner und Geringverdiener ihre Cents vom Munde absparen und die, die vorn sprechen über die Maßen finanziell gesegnet werden wollen. Ob J.M. solche Forderungen auch stellt, kann ich nicht beurteilen. Auf jeden Fall verkündigt sie das Wohlstandsevangelium. Wir halfen einige Zeit einer russischen Gemeinde beim Aufbau und der Pastor sagte oft, jeder, der ihn finanziell segne, werde gesegnet. Mit Gottes Wort belegte er das nie. So sehe ich es auch bei J.M. Persönlich kann sie genießen, so lange ihr Herz in Ordnung ist und sie niemanden ausnimmt. " Gib dein bestes Opfer, das dir möglich ist und du wirst geheilt". So tönte es im God Channel von Benny Hinn. Das war Lüge. Ob er nach seiner Umkehr noch immer so redet, weiß ich nicht. Aber es ist eine Richtung in den USA, der J.M. auch angehört.

Vor einigen Monaten sprach ein Millionär in BS. Als Kassiererin wollte ich mit ihm abrechnen und er nahm keinen Cent. Ein Mann nach dem Herzen Gottes! Er hat Genüge und nahm Ärmeren nichts weg. Prüft J.M. sich diesbezüglich? Das kann wahrscheinlich nur sie beantworten.

Würde ich God TV beim Putzen hören und sie spricht, so würde ich nicht abschalten sondern prüfen und das Gute behalten.
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera