Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: christsein.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. März 2014, 19:09

workshop römerbrief startet jetzt!

.



Ihr Lieben,

oft wurde ich in den letzten Jahren gefragt, ob der kostenlose "workshop römerbrief" bei Christsein.com wiederkommt. Und ja - jetzt ist es so weit! Der Start hatte sich etwas verzögert, aber nun geht es los!

Grundlage des workshops ist das bekannte Buch von Pastor Klaus Vollmer aus Hermannsburg:

"Nichts kann uns scheiden von der Liebe Gottes - Glaubenskurs Römerbrief", erschienen im R. Brockhaus Taschenbuch Band 377 (ABC-Team), vergriffen.

Bevor der Kursus bei uns vor Jahren startete, bat ich beim R. Brockhaus Verlag um die Genehmigung, die Inhalte des Buches von Klaus Vollmer im Rahmen des Workshops verwenden zu dürfen. Der R. Brockhaus Verlag teilte mir damals mit, dass das Buch (vorläufig) nicht mehr wieder aufgelegt werden würde. Man hätte die Urheberrechte deshalb wieder an Klaus Vollmer zurückgegeben.

Am 26.08.2007 war Klaus Vollmer zu Gast bei mir zu Hause in Otterndorf und ich frage ihn, ob ich sein Buch zum Römerbrief bei uns auf Christsein.com veröffentlichen dürfte. Und Klaus gestattete es ausdrücklich.

Der workshop römerbrief wird aber nur in einem versteckten Bereich des Forums zu lesen sein, zu dem sich jeder Interessierte extra anmelden muss.

Hier bitte zum kostenlosen workshop römerbrief anmelden
.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

Kisehel

Fortgeschrittener

  • »Kisehel« ist männlich
  • »Kisehel« wurde gesperrt

Beiträge: 252

Beruf: Selbstversorger

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. März 2014, 11:03

Lieber Guenter,

wo ist der Button um sich einzuloggen in den Workshop? Ich komme immer und von ueberall her nur auf die Registrierseite. Dasselbe beim Button "Nachfolger tauschen sich aus".

Lieben Gruss

Kis

3

Freitag, 7. März 2014, 21:08

Moin Kis,

lot di man tied, dat is ook een walzer

Auf Hochdeutsch lass Dir Zeit ist auch ein Walzer, vom Sinn her es dauert seine Zeit bis es soweit ist.

Als Nachtrag auch wenn das hier nicht her gehört, dmit die Nicht Norddeutschen Leser einmal Platt hören ein nettes Lied in Platt.
http://www.youtube.com/watch?list=RDSTPv…U&v=STPvOxUDekU
Aus dem Inhalt ergibt sich der Text von selbst.
Fünf Minuten, die wir uns morgens als Erstes für die Worte Jesu nehmen, sind mehr wert, als der ganze Rest des Tages. OswaldChambers

Wenn du einen Christen demütigen willst, dann frage ihn nach seinem Gebetsleben! John Oswald Sanders

4

Freitag, 7. März 2014, 22:40

Danke, he geiht! So ist es!

Im Übrigen, jeder, der sich für die geschlossenen Bereiche anmeldet, muss von mir manuell freigeschaltet werden. Dazu muss ich ich bei meinen vielen Krankenhausaufenthalten erst mal Zeit finden. Aber, ich mache das natürlich gerne!

Wer für den Römerbrief-Workshop freigeschaltet wurde, findet den "workshop römerbrief" oberhalb des "Offenen Forums".

Noch Fragen? Dann bitte sehr gerne an mich. ;)
.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

5

Samstag, 8. März 2014, 22:19

Lieber Guenter,

wo ist der Button um sich einzuloggen in den Workshop? Ich komme immer und von ueberall her nur auf die Registrierseite. Dasselbe beim Button "Nachfolger tauschen sich aus".

Lieben Gruss

Kis


Weiterer Hinweis: Wer sich bei Christsein.com registriert hat und sich danach zum "workshop römerbrief" anmeldet, der findet den Workshop auf der Startseite des Forums direkt über dem Bereich "Offenes Forum", wie hier zu sehen ist:


.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

Günotterto

Fortgeschrittener

  • »Günotterto« ist männlich

Beiträge: 167

Über mich: Geboren am 30.06 1937 in Hamburg Altona. Theatermaler in der Hamburgischen Staatsoper. Meine Hobbys: konstruktives Streiten, Malerei und Schriftstellerei. Meine Leidenschaft der Glaube an Jesus Christus. Leider dreimal geschieden worden durch Ehebruch aller drei Frauen; mit ihnen habe ich insgesamt 10 Kinder von denen zwei bereits verstorben sind.

Wohnort: Bönningstedt

Beruf: Rentner

Hobbys: Konstruktives Streiten, Malerei und Schriftstellerei

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. März 2014, 11:33

Römerbrief Claus Vollmer

Leider habe ich 1971/1972 in Cuxhaven mit Claus Vollmer, der dort evangelisierte, äußerst schlechte Erfahrungen gemacht; er warnte alle seine Zuhörer, ja nicht in unsere Teestube, Bernhardstraße, zu gehen, obwohl es zur damaligen Zeit in Cuxhaven keinen befriedigenden Sammelort für Jugendliche gab... Und ich bin mir nicht sicher, ob ich von dorther nicht auch Günter und Arndt kenne... Aber Vollmer kenne ich sehr gut, habe von ihm vieles gehört und gelesen, finde aber nichts besonderes an diesem Buch; eher schon bei Prof. Thielicke, Karl Heim und Pastor Wilhelm Busch...

Einen lieben Gruß Günotterto
Die Sach' ist Dein, Herr Jesus Christ, die Sach' an der wir steh'n; und weil es Deine Sache ist, wird sie nicht untergeh'n

7

Samstag, 15. März 2014, 11:51

Moin Günotero,
den Römerbrief durchzuarbeiten ist eine gute Möglichkeit gemeinsam an und mit dem wort Gottes zu arbeiten, die Einführungen von Vollmer sind ja "lediglich" der Einstieg. Daneben lese ich dann jeweils soweit ich es schaffe verschiedene Kommnetare und höre Predigten zun den Texten.
Fünf Minuten, die wir uns morgens als Erstes für die Worte Jesu nehmen, sind mehr wert, als der ganze Rest des Tages. OswaldChambers

Wenn du einen Christen demütigen willst, dann frage ihn nach seinem Gebetsleben! John Oswald Sanders

8

Samstag, 15. März 2014, 14:09

RE: Römerbrief Claus Vollmer

Leider habe ich 1971/1972 in Cuxhaven mit Claus Vollmer, der dort evangelisierte, äußerst schlechte Erfahrungen gemacht; er warnte alle seine Zuhörer, ja nicht in unsere Teestube, Bernhardstraße, zu gehen, obwohl es zur damaligen Zeit in Cuxhaven keinen befriedigenden Sammelort für Jugendliche gab...


Nun weiß ich ja nicht, ob das überhaupt "unser" Klaus Vollmer war, denn der schreibt sich nicht mit "C", sondern mit "K". Auf der anderen Seite muss ich aber auch das sagen: Falls die Teestube in der Berhardstr. zu der Pfingstgemeinde gehörte, teile ich die "Warnungen". Ich warne ja auch vor der neuen sehr charaismatischen Gemeinde in Otterndorf.

Zitat

Und ich bin mir nicht sicher, ob ich von dorther nicht auch Günter und Arndt kenne...


Mich kennst Du von dort mit Sicherheit nicht. Ich lernte Klaus Vollmer erst 1974 kennen und arbeitete vorher in der Evang. Kirche in Neuenkirchen mit. Wir hatten aber gute Kontakte zur FeG Cuxhaven. Der Vater von Ulli Eggers hielt bei uns in Neuenkirchen damals in der Turnhalle wöchentlich eine Bibelstunde, die ich auch oft besuchte.

Zitat

Aber Vollmer kenne ich sehr gut, habe von ihm vieles gehört und gelesen, finde aber nichts besonderes an diesem Buch; eher schon bei Prof. Thielicke, Karl Heim und Pastor Wilhelm Busch...


Wir sind ja auch erst bei der Einführung. Der "Knackpunkt" wird kommen, wenn wir über das Gesetz und über die Sünde reden. Dann erwarte ich in der Tat heiße Diskussionen.
.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

Günotterto

Fortgeschrittener

  • »Günotterto« ist männlich

Beiträge: 167

Über mich: Geboren am 30.06 1937 in Hamburg Altona. Theatermaler in der Hamburgischen Staatsoper. Meine Hobbys: konstruktives Streiten, Malerei und Schriftstellerei. Meine Leidenschaft der Glaube an Jesus Christus. Leider dreimal geschieden worden durch Ehebruch aller drei Frauen; mit ihnen habe ich insgesamt 10 Kinder von denen zwei bereits verstorben sind.

Wohnort: Bönningstedt

Beruf: Rentner

Hobbys: Konstruktives Streiten, Malerei und Schriftstellerei

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. März 2014, 15:02

Römerbrief

Also Ulli Eggers junior ist mir aus der Teestube Hamburg Schulterblatt von Herberbert Krause bekannt, auch wenn er nicht von dort kommt; er ist der Sänger des Musikal >Hair< oder >Jesus Christ Superstar...< oder irre ich mich? Der ist aber, wie ich meine, Charismatiker...
Aber nochmal zurück zu Klaus Vollmer: Er ist und war ein aktiver Christ, daß er Fehler machte liegt in unserer Natur als Menschen, daß du aber immernoch ein Gegner unserer Brüder der Charismatiker bist verstehe ich nicht ganz!!! Wir sollten laut Wort Gottes eins sein... Wenn ich mir Nachts im Fernsehen die Predigten der katholischen Brüder anhöre, frage ich mich oft, wer könnte das z.Z. besser?


Einen lieben Gruß Günotterto
Die Sach' ist Dein, Herr Jesus Christ, die Sach' an der wir steh'n; und weil es Deine Sache ist, wird sie nicht untergeh'n

10

Samstag, 15. März 2014, 15:32

RE: Römerbrief

Also Ulli Eggers junior ist mir aus der Teestube Hamburg Schulterblatt von Herberbert Krause bekannt, auch wenn er nicht von dort kommt; er ist der Sänger des Musikal >Hair< oder >Jesus Christ Superstar...< oder irre ich mich? Der ist aber, wie ich meine, Charismatiker...


Offensichtlich verwechselst Du Ulrich Eggers mit Markus Eger. Ulrich Eggers lebt in Cuxhaven, gehört dort zu FeG und leitet den Bundes-Verlag hier in Witten. (Bei mir um die Ecke.) Markus Eger war vor seiner Bekehrung mal Mitglied des deutschen Ensembles von "Hair". Nachdem er Christ geworden war, machte er einige Jahre lang christliche Rockmusik in der Gruppe "Semaja" und als Solist. Er arbeitete in einer christlichen Teestube in Hannover mit. Heute leitet er das Missionswerk Intermission in Hannover.


Zitat

Aber nochmal zurück zu Klaus Vollmer: Er ist und war ein aktiver Christ, daß er Fehler machte liegt in unserer Natur als Menschen, daß du aber immernoch ein Gegner unserer Brüder der Charismatiker bist verstehe ich nicht ganz!!! Wir sollten laut Wort Gottes eins sein...



Aber nicht um jeden Preis! Ich bin nicht eins mit Scharlatanen wie Charles Ndifon, Benny Hinn oder Conrad Gille!
.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

Günotterto

Fortgeschrittener

  • »Günotterto« ist männlich

Beiträge: 167

Über mich: Geboren am 30.06 1937 in Hamburg Altona. Theatermaler in der Hamburgischen Staatsoper. Meine Hobbys: konstruktives Streiten, Malerei und Schriftstellerei. Meine Leidenschaft der Glaube an Jesus Christus. Leider dreimal geschieden worden durch Ehebruch aller drei Frauen; mit ihnen habe ich insgesamt 10 Kinder von denen zwei bereits verstorben sind.

Wohnort: Bönningstedt

Beruf: Rentner

Hobbys: Konstruktives Streiten, Malerei und Schriftstellerei

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. März 2014, 09:47

Claus Vollmer

Hallo, Günter. Vielen Dank für deine informatorischen Auskünfte... ja,ja das Altwerden...! Dennoch sollten wir hier alle vorsichtig mit den Äußerungen über die Pfingstler und Charismatiker sein. Charles Ndifon, Benny Hinn oder Conrad Gille!, und viele andere mehr sind wahrlich üble Vertreter der christlichen Theorie . Was meinst du wie mir die Galle hochkommt wenn ich die Namen Joyce Meyer, oder Kathrin Kuhlmann, höre; aber du hast noch nie ein häßliches Wort über sie von mir gehört... Ich bin unter Pfingstlern im Glauben aufgewachsen.
"Wird aber jemandes Werk verbrennen, so wird er Schaden leiden; er selbst aber wird gerettet werden, doch so wie durchs Feuer hindurch." 1.Kor 3,15
Fast ganz Südamerka und große Teile Afrika, Korea und China sind meist von Charismatikern missioniert worden und wir nennen sie heute >Brüder und Schwestern<. Daß Rußland übersät wurde mit NT's und Bibel, hat die Welt auch einen Pfingstler zu verdanken: Waldemar Sardaczuk...

Wir haben genug Themen in der Bibel (nicht nur den Römerbrief) über den wir trefflich und fruchtbar diskutieren können; da brauchen wir nicht über die Charismatiker herzufallen...


Einen lieben Gruß Günotterto

Die Sach' ist Dein, Herr Jesus Christ, die Sach' an der wir steh'n; und weil es Deine Sache ist, wird sie nicht untergeh'n