Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 22. März 2018, 11:48

Öffentlich-Rechtliches Fernsehen berichtet über charismatische Gemeinde

7 Tage... unter radikalen Christen

 

7 Tage - 21.03.2018 23:50 Uhr Autor/in: Hans Jakob Rausch / Martin Rieck

 

Sie glauben an Wunderheilungen, bezeichnen Homosexuelle als Sünder und beten für die Erweckung des deutschen Volkes: die Mitglieder der Freikirche The Way of Holiness.

 

 

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/7…entage2758.html

 

Quelle: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/7…entage2758.html

 

Ich bitte um eine sachliche Diskussion!
.
Liebe Grüße
Günter ;)

Atempause

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 278

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. März 2018, 17:39

Ich sehe diese Gruppe gemischt. Sie haben den Mut auf die Straße zu gehen, während uns ein Priester in Hocheim mal sagte, er bete nie im Restaurant, damit keiner Anstoss nimmt. Jesus gab aber einen Missionsbefehl.

Die Einladung zu einem Erlebnisgottesdienst lehnte ich bereits vor vielen Jahren ab, weil sie unbiblisch ist. Es geht nicht darum, etwas zu erleben sondern Gott und auch dem Nächsten zu dienen.Menschen wenden sich Gott zu und bekommen Trost, Frieden u.s.w. Manchmal werden auch die Gefühle aufgebaut, aber das ist kein biblisches Ziel.

War die Pastorenfrau früher eine Hure? Ich verfolge gerade im Internet wieder eine Diskussion, ob Frauen eine Kopfbedeckung tragen sollen, wenn sie gläubig sind. Die Huren gingen damals mit kurzen Haaren und ohne Kopftuch auf die Straße. Christinnen nutzten die neue Freiheit und taten es ihnen nach. Dagegen wehrte sich Paulus. Diese Frau zeigt, dass sie nicht zum ältesten Gewerbe der Welt gehört. Ich habe das nicht nötg, weil niemand denkt, ich gehe auf dem Strich.

Diskos werden nicht grundsätzlich abgelehnt. Meine Welt war das nie. Unser Sohn war bei den Praise Kids im Christuszentrum Braunschweig. einmal im Jahr gingen sie in die Disko " Jolly Joker" und evangelisierten dort als Gruppe. Ich kann mir vorstellen, dass Gott jemandem, dessen Herz an Diskos hängt, untersagt, dorthin zu gehen.

Die Traktate, die sie verteilen, sind dieselben, die wir auch schon oft verteilt haben, z.B. von Gitt.

Ich begüße, dass Sünde beim Namen genannt wird.

Aus der Sendung kann ich nicht erkennen, ob sie lehrmäßig in der Wahrheit des Evangelium stehen oder grenzwertig sind, denn im Christentum ist es wie beim Sport, einer spielt Tennis, ein anderer macht Fitness. Wichtig sind einige Kernwahrheiten. Persönlich würde ich wohl nicht in diese Gemeinde gehen.

Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera