Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 9. November 2017, 17:19

Evangelist Theo Lehmann sprach bei der AfD-Jugendorganisation

Zitat


Dresden

09. November 2017

Evangelist Theo Lehmann sprach bei der AfD-Jugendorganisation

Dresden (idea) – Der Evangelist und Pfarrer Theo Lehmann (Chemnitz) hat einen Vortrag bei der Jugendorganisation der AfD in Dresden, der „Jungen Alternative“, gehalten. Der 83-Jährige sprach am 4. November zum Thema „Die Stasi war immer dabei“. Lehmann hatte in der DDR in seinen Jugendgottesdiensten bis zu 5.000 Besucher. Seine Predigten enthielten politische Witze und Gedichte, die das SED-Regime aufs Korn nahmen. Die Stasi setzte deshalb eine Reihe Inoffizieller Mitarbeiter auf ihn an – bis hinein in sein familiäres Umfeld.

Bedford-Strohm und Kardinal Marx an der Kirchenspitze „völlig fehl am Platze“
Nach dem Vortrag stellte sich der Theologe Fragen der Zuhörer zur aktuellen Situation der Kirche. Dabei kritisierte er das Verhalten führender kirchlicher Repräsentanten. So sei es unverzeihlich, dass der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der (katholischen) Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx (beide München), im Herbst 2016 bei einem Besuch des Tempelbergs in Jerusalem aus Angst vor Muslimen ihre „Kreuze abmontierten und in der Hosentasche versteckten“. Solche Leute seien an der Kirchenspitze „völlig fehl am Platze“.

Der Islam ist der „Antichrist“
Zum Islam sagte Lehmann, er sei unvereinbar mit dem Christentum. So leugne er, dass Jesus Christus Gottes Sohn sei. Muslime täten ihm leid, so Lehmann, denn sie wüssten im Gegensatz zu Christen nie, ob sie eine Chance hätten, nach dem Tod in den Himmel zu kommen. Allah zeige nur einen Weg auf, um dieses Ziel sicher zu erreichen. Ein Muslim müsse sich selbst und möglichst viele „Ungläubige“ in die Luft sprengen. Lehmann bezeichnete den Islam als „Antichrist“. Er verwies dazu auf den 1. Johannesbrief (4,3): „Ein jeder Geist, der Jesus nicht bekennt, der ist nicht von Gott. Und das ist der Geist des Antichrists ...“ Lehmann zufolge ist der Islam nicht nur eine Religion, sondern auch eine Staatslehre, die nach der Weltherrschaft und damit ebenso nach der Machtübernahme in Deutschland strebe.

https://www.idea.de/politik/detail/evangelist-theo-lehmann-sprach-bei-der-afd-jugendorganisation-103137.html

.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 123

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. November 2017, 18:08

Gut, ich würde auch vor Teufelsanbetern, Okkultisten u.s.w. sprechen, wenn sie mich einladen würden. Weshalb dann nicht ein Vortrag vor der AFD?

Im Islam ist Jesus ein Prophet, nicht Gottes Sohn. Nur wen an den Sohn glaubt, wird gerettet.
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera