Sie sind nicht angemeldet.

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 123

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

21

Freitag, 3. November 2017, 09:30

Ich hörte vor Jahren eine sehr gute Lehre über Wiedergeburt: Jesus hauchte die Jünger an und sagte, sie sollten den Heiligen Geist empfangen. Das war nach der Auferstehung. Alle waren Menschen, die weiter sündigten, aber sie waren nun von oben geboren. Diese Lehre überzeugt mich persönlich.

Manke,

ich halte die angeführten Bibelstellen auch für sehr lang. Man kann sich nicht mit so vielen Versen in eins auseinandersetzen. Deine Gedanken sind gut. Wahrscheinlich konnten die Eltern Jesu nicht lesen. Konnte er es? Oder musste er das geliebte Wort hören? Auf jeden Fall erfüllte es sein Herz und darin ist er uns Vorbild.
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera

22

Dienstag, 7. November 2017, 07:27

Zitat von »"Kisehel"«

Du wirst selber sagen müssen, vom Teufel und gleichzeitig wiedergeboren sein, ist doch wirklich unmöglich - oder nicht?
Wenn Du jedoch, wie Du Hier ausführst: Habe ich je behauptet, wiedergeboren zu sein? Habe ich mir das je angemasst? offenbar nicht wiedergeboren bist - welcher Herkunft bist Du dann? Oder wie wäre dieser Dein Satz sonst zu verstehen?

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 123

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 7. November 2017, 10:00

Kommt jemand in den Himmel, der nicht von oben geboren ist???
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera

24

Dienstag, 7. November 2017, 11:44

Mir ist aufgefallen das sehr viel Diskutiert wird über Gemeinden Sünden u.s.w.Nur über denn Text nicht so!Ich habe noch nie einen Engel gesehen!Habt ihr schon mal einen gesehen?Ich denke nicht.Ich bin nicht der super Christ.Ich muss noch viel lernen, mich mehr mit dem Glauben beschäftigen.Lukas 2 Fers 9 ist mir gleich aufgefallen!Der Engel sagte ,heute ist euch der Weltenretter geboren ,der Messias.Was für eine tolle Botschaft! Das ist Weinachten. Zu meiner Schande muss ich gestehen das mir zu Weinachten andere Sachen wichtiger waren.Geschenke,Weinachtsgeld.Familie .Gutes Essen.u.s.w.Das seid meiner Bekerung anders.



Hallo Andreas,

Du hast völlig Recht! Es wäre wünschenswert, wenn wir uns mehr über den Bibeltext austauschen! Und Du zitierst aus Vers 9! Ja, das ist exakt der Punkt! Wie Du es schreibst: "Was für eine tolle Botschaft!"

Ein altes Kirchenlied formuliert das so:

Jesus ist kommen - Grund ewiger Freude!"

Das ist die eigentliche Weihnachtsbotschaft! Und das gilt!


.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 123

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 8. November 2017, 15:29

Fredo,

du hast dich tapfer geschlagen und biblische Wahrheit verteidigt. Danke. Mir wurde es zu dumm...
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera

26

Mittwoch, 8. November 2017, 15:47

Zitat von »"Gera"«

...du hast dich tapfer geschlagen und biblische Wahrheit verteidigt.
Ergebensten Dank. :) Ums "schlagen" ging es ja nicht einmmal, um die Wahrheit allerdings schon, ja.

27

Donnerstag, 9. November 2017, 07:42

Zitat von »"Gera"«

Wahrscheinlich konnten die Eltern Jesu nicht lesen. Konnte er es?
Das Evangelium gibt davon Zeugnis, dass Jesus lesen konnte.

Zitat von »"Luk. 4 16-20«

16 Und er kam nach Nazareth, wo er erzogen worden war, und ging nach seiner Gewohnheit am Sabbattag in die Synagoge und stand auf, um vorzulesen.
Das scheint mir eindeutig. Dass Jesus auch schrieb bzw. schreiben konnte, geht aus der Schrift nicht unbedingt so deutlich hervor. Doch der Bericht von Jesu Begegnung mit der Ehebrecherin sagt, dass Jesus mit dem Finger ibn den Staub oder Sand schrieb. Ich würde Jesus nicht zutrauen, dass er einfach nur "gekritzelt" hat, so denke ich, dass er vielleicht eine Bibelstelle aufschrieb zur Lehre der Umstehenden.

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 123

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 9. November 2017, 18:05

Kann ich mitvollziehen. Das Zeichnen im Sand könnte auch eine einfache Zeichnung gewesen sein. Aber zumindestens konnte er die Schrift lesen.
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera