Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: christsein.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 123

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. November 2016, 18:52

Prophetisches Reden

In der charismatischen Szene gibt es Prophetien, Frau Merkel werde wiedergewählt. Dann käme ein großes Chaos und sie würde während ihrer Amtszeit gestürzt.

Was haltet ihr von diesen Prophetien?
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera

Kisehel

Fortgeschrittener

  • »Kisehel« ist männlich
  • »Kisehel« wurde gesperrt

Beiträge: 252

Beruf: Selbstversorger

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. November 2016, 22:25

Nichts, liebe Gera, davon halte ich nichts.

Solche Prophetien können eintreten, oder auch nicht. Solche Prophetien kommen nicht vom Heiligen Geist, sondern von Schwarmgeister. Da glaube ich noch eher den Prophetien von Alois Irlmeier.

3

Donnerstag, 24. November 2016, 10:12

Das es Menschen gibt, die die prophetische Gabe haben, ist biblisch. Und ich denke auch, dass Gott auch heute prophetische Botschaften über diese Geschwister verlauten lässt.

Leider gibt es viele falsche Propheten, so dass ich auch immer sehr vorsichtig bin, wenn ich so etwas lese.

4

Donnerstag, 24. November 2016, 11:02

Hallo Billy,

schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen! :)

Ergänzend möchte ich noch folgendes schreiben:

Es scheint in manchen charismatischen Kreisen leider geradezu einen Wettbewerb zu geben, wer von mehr Prophetien berichten kann.

Das gilt bedauerlicherweise auch für Promis wie z. B. Benny Hinn oder David Wilkerson!

In manchen charismatischen Kreisen bewertet man übrigens drei Charismen über, die anderen Charismen finden aber kaum Beachtung.




.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

5

Donnerstag, 24. November 2016, 13:35

Hallo Günther,
hallo Gera,

könntet Ihr bitte konkrete Gemeinden bzw. Werke nennen, wo diese Dinge passieren, bzw. die diese Visionen empfangen haben?
Wenn Ihr so schwammige Ausdrücke wie "Charismatische Szene" oder "Charismatische Kreise" verwendet, hört es sich für mich so an, als ob Ihr Dinge weitergebt, aber über keine zuverlässige Quelle verfügt.

Danke Euch!!

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 123

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. November 2016, 18:33

billy,

jemand in meinem Gebetskreis, der hauptberuflich im geistlichen Dienst ist und viel herum kommt, erzählte von diesen Prophetien.

Ich halte sie für unbiblisch.

1. Gott tut nichts, ohne es durch seine Propheten vorher zu sagen. Aber solch einen Sturz initiert er nicht. Er kümmert sich wenig um Politik, befreite Israel nicht von den Römern.

2. Immer, wenn er negative Sachen ankündigt, erfolgt ein Aufruf zur Buße. der fehlt hier total.
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera

7

Donnerstag, 24. November 2016, 18:52

billy, du willst Fakten haben? Bitte sehr! Auch prominente ehemalige Charismatiker wenden sich ab! Unbedingt ganz lesen!!!

http://www.alexanderseibel.de/neue_prakt…_bewegungen.htm

8

Donnerstag, 24. November 2016, 18:58

Wie die Tiere!!! Das hat mit dem Evangelium nichts mehr zu tun!!!

Zitat

Menschen wälzen sich auf den Boden und geben unverständliche Laute von sich. Einige krabbeln auf allen Vieren und stoßen Tierlaute aus. Andere brechen in anfallartiges Lachen aus. Die so vom „Heiligen“ Geist übermannten „Anbeter“ können sich nicht auf den Beinen halten und fallen meist nach hinten auf den Boden. Dort verharren sie entweder minutenlang starr oder sie fangen sofort an wild zu zucken und ihre Körper unnatürlich zu verrenken. Es herrscht ein unglaubliches Chaos. Aber alle haben danach ein „unbeschreiblich schönes Gefühl“. Und sie sind überzeugt, dass sie soeben mit dem Heiligen Geist getauft worden sind. Eine Szene der höchsten Form des charismatischen Gottesdienstes.



http://www.bibel-offenbarung.org/falsche…e-bewegung.html

gruntz!!! :evil:

9

Freitag, 25. November 2016, 08:18

Derartige Veranstaltungen gibt es auch in Deutschland. Eine mir sehr nahestehende Person hat mir erzählt, dass sie vor einigen Jahren an einer ähnlichen Veranstaltung in einer Gemeinde in Deutschland teilgenommen hat!

Allerdings muss man auch klar sagen, dass es sich hier bei Pfingstgemeinden und in charismatischen Gemeinden um nur einen geringen Anteil handeln soll. Trotzdem sollten wir darüber nicht schweigen, denn die Gemeinden, die es so extrem betreiben, sind gerade für junge und für labile Menschen nicht ungefährlich!

Deshalb hier ein kurzes Video, das das Zitat von Schneider1 bestätigt. Dieses Video stammt allerdings aus den USA:
.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

10

Freitag, 25. November 2016, 08:20

.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

11

Freitag, 25. November 2016, 08:48

Schon kleine Kinder werden dort manipuliert:

Kisehel

Fortgeschrittener

  • »Kisehel« ist männlich
  • »Kisehel« wurde gesperrt

Beiträge: 252

Beruf: Selbstversorger

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. November 2016, 09:14

Meine Lieben,

ist es möglich, dass wirklich kaum jemand erkennt, dass es sich hier um reine Besessenheit handelt?

Solches hat nichts, aber auch gar nichts mit dem Heiligen Geist zu tun. Der wirkt ganz anders. Ich frage mich ernszhaft, ob man die Charismatischen Kreise überhaupt noch zum Christentum zählen darf. Auch wenn es in den allermeisten Gemeinschaften nicht zugeht wie im Irrenhaus, wie im obigen Film gezeigt, so herrscht doch der eine und selbe Geist. Aber eben nicht der Heilige Geist. Nur weil sie "Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen ..." rufen, heisst das noch lange nicht, dass sie Jesus nachfolgen. Jedenfalls nicht unserem Herrn Jesus.

Das allertraurigste an der ganzen Sache aber ist nicht mal die Verirrung dieser Menschen, sondern dass diejenigen, welche sich wiedergeboren nennen, die einfachste und erste Gabe Gottes nicht haben, die Gabe der Geisterunterscheidung! Der Grund dafür werden wir dann am Schluss des Römerbrief-Workshops sehen ...

Mit liebem Gruss
Hans

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 123

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. November 2016, 09:57

Wir haben solche Dinge vor Jahren gesehen im MLW und bei den FGBMFI, deren Schulungsleiter mich einmal aus heiterem Himmel schnappte, in einen Stuhl drückte, weil Gott ihm gesagt hatte, ich wäre von meinen Eltern nackt auf einen Satansaltar gelegt worden. Ich schrie, dass ich keine Bestätigung dafür hätte, was ignoriert wurde. 4 kräftige Hände drückten mich auf den Stuhl und bekamen vom Heiligen Geist gesagt, sie sollten ihre Hände auf meine Brüste legen. Das Trauma belastete mich jahrelang, Buße erfolgte nie. Solche Männer gehören in die Psychiatrie aber nicht in den geistlichen Dienst. Wir sahen einmal einen gebetsanfang, verließen schnell den Raum, als die Frau, die zu Boden gedrckt wurde kreischte und um sich schlug. Man erzählte uns, sie hätten 4 Stunden lang gegen ihre Dämonen gekämpft. Dieser Frau begegnete ich nie wieder in einer Versammlung....Die FGBMFI sind sehr zurückhaltend geworden, man spricht kaum noch über Bekehrung. Die extremen Leiter sind weg. Der Schaden bleibt, mancherorts rasten Leute sofort aus, wenn sie den Namen hören und erzählen von ihren Verletzungen.
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera

14

Freitag, 25. November 2016, 10:33

@ Kisehel , @ Gera:

Und weil das so ist, wie Ihr beide schreibt, müssen wir hin und wieder auch in den Gemeinden, aber auch in einem christlichen Forum wie "Christsein.com", darüber reden, dass es so etwas gibt und Menschen davor warnen, in die Fänge solcher Rattenfänger zu geraten.
.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

Kisehel

Fortgeschrittener

  • »Kisehel« ist männlich
  • »Kisehel« wurde gesperrt

Beiträge: 252

Beruf: Selbstversorger

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. November 2016, 11:59

Ja, ganz genau!

16

Freitag, 25. November 2016, 14:19

Ich finde es sehr schlimm was teilweise für ein Schindluder getrieben wird im Namen Jesu.
Wenn ich mir diese Videos ansehe wird mir schlecht. Gerade die Kinder werden dort extremst manipuliert. Ich verstehe nicht, dass es Menschen gibt die zu so etwas fähig sind.
Mit reinem Glauben hat das nichts zu tun, auch nicht mit Glaubenslehren. Das sind machtbesessene Menschen, die so etwas mit den Kindern anstellen. Das erinnert mich an den Fanatismus von diversen Sekten....

17

Freitag, 25. November 2016, 15:27

+1
.
Liebe Grüße
Günter ;)

Inhaltsübersicht "Bibelgespräch"

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 123

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

18

Montag, 28. November 2016, 10:15

Habe am Wochenende etwas Ineressantes von Mike Chance gelesen. Er schreibt, dass alle, die nicht das Kreuz in den Mittelpunkt stellen, Sekte sind. Wir müssen wirklich genau prüfen anhand des Wortes Gottes. Wo Zeichen und Wunder im Zentrum stehen, ist es unbiblisch. Jesus erlöste uns von unseren Sünden, was Heilung einschließt. Aber das Reich Gottes brach an und wird erst im Himmel voll sichtbar sein. Es steht uns nicht zu, Kranke zu verurteilen. Wir sollen nicht wie ein Pastor beten, dass alle umfallen sondern, dass ihre Namen im Himmel eingeschrieben sind. Wir sollen den Teufel nicht als verlogenen stinkenden und faulen Geist beschimpfen, wie es im MLW an der Tagesordnung war. Jesus tat das nicht. Im NT gibt es nur dienende Leiterschaft, Herrschen und Manipulieren sind gefährlich....

Prüfet alles, das Gute behaltet! Achtet darauf, ob Handlungen in Liebe geschehen, dann seid ihr in der richtigen Gemeinschaft.
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera

19

Dienstag, 29. November 2016, 10:49

Hallo Zusammen,

danke für Eure Antworten.

Ja, das sind teilweise leider Beispiele, die die charismatischen Christen in einem schlechten Licht stehen lassen. Und klar, das ist bestimmt nicht von Gott.

Ich kann für meine (Pfingst-)Gemeinde nur sagen, dass so etwas bei uns nicht praktiziert wird.

Gera

Moderatorin

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 123

Über mich: ich bezeuge gern, dass Jesus Christus lebt und regiert

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 29. November 2016, 13:21

billy,

freu dich , wenn du eine Gemeinde hast, die Jesus inden Mittelpunkt stellt.

Aber es stimmt, bei den Pfingstlern sah ich diese Extreme nicht, dafür andere antigöttliche Traditionen, die genau so schlimm sind wie Religiösität, Worte wurden nicht benutzt, um Jesus zu verherrlichen sondern um Geschwister zu verleumden, man spricht nicht mit den Leuten sondern negativ über sie..... Viele Pfingstler sind nicht besser als die radikalen Charismatiker und auchbei Charismatikern fand ich hingegebene Geschwister.
Schalom - Friede mit euch - peace - la paix, allen, die es lesen!

Gera