Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 114.

Freitag, 14. April 2017, 15:07

Forenbeitrag von: »Kisehel«

die heimlichen Sünden

Liebe Gera, Zitat von »Gera« ... nach mehreren Jahren berichtete er von Sieg. Manchmal kann es dauern, bis Sünde besiegt ist, wichtig ist, nicht dabei stehen zu bleiben. Manche Frauen fallen über jede Torte her und auch da ist Sieg möglich, wenn das Denken der Bibel angepasst wird. genau das ist der Kernpunkt des Evangeliums. Dieser Pastor ist nun wirklich von dieser Sünde erlöst und errettet. Würde er aber nur glauben und weiter mit der SB weitermachen, so nützte ihm der "Glaube" rein gar nicht...

Donnerstag, 13. April 2017, 22:06

Forenbeitrag von: »Kisehel«

die heimlichen Sünden

Danke Gera, genau so ist es! Es ist ein verwerflicher Gedanke, den viele zeitlebens haben: "Ich kann ja nicht anders als sündigen, aber ich kann jeden Tag unters Kreuz" oder: "Sündigen? ist doch egal, wir sind ja 'Sünder und Gerechte' zugleich" und somit glauben sie sich gerettet und erlöst ... Damit aber schlagen sie Jesus noch einmal ans Kreuz. Wünsche auch gesegnete Festtage Hans

Donnerstag, 13. April 2017, 21:49

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Epilepsie

Es ist gut, dass DU das geschrieben hast, Gera. Ich wollte aufs selbe hinaus, aber ich denke, wenn das aus meiner Feder gekommen wäre, hätte ich nachher ein Problem gehabt. Ich sehe das genau so wie Gera. Möchte aber dazu sagen, dass zwar die Vorbedingugen mit grosser Wahrscheinlichkeit so liegen, wie von ihr vermutet. Aber es können auch noch andere Gründe vorliegen. Ein machtvolles Gebet ist wohl der einzige Weg, Medikamente mit Sicherheit nicht. Geistige Störungen können nicht materiell behob...

Mittwoch, 11. Januar 2017, 14:38

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Vorwurf: Kirchen überbieten sich darin, dem Zeitgeist nachzulaufen

Liebe Ingrid ich bin in einem Internetcafe, ein Blitz hat mir meine Internetanlage inkl den Computer zerstoert. Keine Strafe, aber eine Glaubenspruefung, solches kommt haeufiger vor. Gepriesen sei Jesus, der alles in der Hand hat ... Nur soviel im Moment: Das hinzufuegen und hinwegnehmen, bezieht sich natuerlich nur auf das Buch der Offenbarung (Offb. 21. xx). Jesus selbst sagt ja, dass in den letzten Tagen weitere Weissagungen (Offenbarungen) hinzukommen werden (Apg 2. x). Ich weiss, die gesamt...

Montag, 9. Januar 2017, 17:44

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Vorwurf: Kirchen überbieten sich darin, dem Zeitgeist nachzulaufen

Liebe Ingrid, natürlich vergleiche ich nicht die Bibel mit einem Supermarkt, sondern deren Handhabung. Darf ich Dich bitten, beim Lesen des folgenden zu prüfen, ob nicht das eine oder andere vielleicht doch seine Richtigkeit haben könnte? Ich weiss ja um Deine Haltung mir gegenüber, aber suche doch zuerst den Grund, weshalb ich was schreibe und erst hernach die Kritikpunkte. William Macdonald ist ein amerikanischer Prediger und vertritt die amerikanische Theologie, mit welcher viele Europäer ihr...

Samstag, 7. Januar 2017, 13:19

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Vorwurf: Kirchen überbieten sich darin, dem Zeitgeist nachzulaufen

Das verstehe ich nicht, Günter. Du bist doch bibeltreu, glaubst an das, was in der Schrift steht - oder nicht? Jetzt ist doch überdeutlich, dass die Verse 16, 17 und 18 absolut zusammengehören. Es ist wie eine Packung im Supermarkt. Aber es gibt doch Leute, welche die Packungen aufreissen, um die Rosinen hervorzunehmen und sagen, der Rest gehört nicht dazu oder der Rest ist faul. Schau, das ist es ja eben: Du und viele Millionen andere benutzen zwar die Bibel, ja, nur die Bibeln allein, um ein g...

Freitag, 6. Januar 2017, 23:37

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Markus 16. 16

Lieber Günter Du fragst mich, ob denn Mk. 16. 16 keine Gültigkeit hätte? Schau, eben genau das ist die biblische Supermarktmentalität. Was ist Markus 16. 16? Nichts und nochmals nichts. Da steht nur: " Wer glaubt und getauft wird, soll gerettet werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden." Was aber steht danach? Hier wird nun der Glaube, der wahre Glaube, definiert und das gehört eben auch dazu: Zitat 17 Diese Zeichen aber werden die, welche glauben, begleiten: In meinem Namen werden...

Freitag, 6. Januar 2017, 23:05

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Vorwurf: Kirchen überbieten sich darin, dem Zeitgeist nachzulaufen

Lieber Günter, eigentlich ist es doch so, dass ich stets darauf eingehe, was Du sagst. Im umgekehrten Fall aber stehe ich doch beinahe immer alleine da. Du gehst nicht darauf ein, wie mit meiner ausführlichen Stellungnahme zum Workshop. Du schreibst: Zitat ... So vergab Jesus der Ehebrecherin und sagte, sie soll es nicht wieder tun. Was aber, wenn sie es doch wieder getan haben sollte? Ich bin sicher, unser Herr vergibt uns jede Sünde immer wieder, wenn wir dafür um Vergebung bitten! Günter, ver...

Freitag, 6. Januar 2017, 13:31

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Vorwurf: Kirchen überbieten sich darin, dem Zeitgeist nachzulaufen

Na ja, lieber Gnter, die Bibel ist halt wie ein Supermarkt. Man legtr das in den Warenkorb, wonach man gerade Lust hat, vor allem die Süssigkeiten. Egal ob es gut für die (geistige) Gesundheit ist, Hauptsache es schmeckt, ist bekömmlich und vor allem leicht verdaulich. Ich denke, eine weitere Konversation ist absolut sinnlos. Schade. Mit liebem Gruss Hans

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:07

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Vorwurf: Kirchen überbieten sich darin, dem Zeitgeist nachzulaufen

Wie kommt man in den Himmel, Lieber Günter und Gera, Gera, Du bist begeistert von diesem Artikel, den Günter verlinkt hat: "Wie kommt man in den Himmel". Tut mir wirklich schrecklich leid, aber diese Deine Begeisterung kann ich nicht teilen. Ich lese da zum Beispiel: Zitat "Wir müssen Jesus unsere Sünden eingestehen; ihn mit aufrichtigem Herzen um Vergebung bitten (die er uns sofort und umfassend gewährt) und ihn als unseren Herrn in unser Leben rufen – dann sind wir gerettet und können sicher s...

Donnerstag, 5. Januar 2017, 11:36

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Philippus und der äthiopische Hofbeamte

Endlich funktioniert mein Internet wieder. Viele Ausfälle hier im Urwald Lieber Günter, was mir zu diesem Text einfällt, ist der kaum diskutierte Umstand, wer der Heilige Geist ist und wie wie Er wirkt. Vers 26: "Ein Engel des Herrn forderte Philippus ..." Vers 29: "Da sprach der Heilige Geist zu Philippus: ..." und schliesslich Vers 39: "entrückte der Geist des Herrn den Philippus ..." Wie erklärst Du Du Dir die Tatsache, dass der Engel einmal mit "Engel", ein andemal mit "Heiliger Geist" und d...

Montag, 2. Januar 2017, 19:50

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Vorwurf: Kirchen überbieten sich darin, dem Zeitgeist nachzulaufen

Ja, Gera, Du kannst dem auch "Glauben" sagen. Aber das funktioniert so nicht. Denn wenn ich glaube, um in den Himmel zu kommen, dann mache ich ein Geschäft mit Gott, d. h. ich gebe etwas und erwarte dann eine Gegengabe. Wie gesagt, das funktioniert nicht, weil das nicht Liebe ist, sondern Egoismus, wie Du schon gesagt hast. Der wahre Glaube ist eine Gabe Gottes! Er wird uns gegeben. Und wir sollen Gott lieben, das heisst die Wahrheit lieben, ohne hintergründige Gedanken und Absichten, was wir da...

Montag, 2. Januar 2017, 15:20

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Vorwurf: Kirchen überbieten sich darin, dem Zeitgeist nachzulaufen

Lieber Günter, das "vornehmste Gebot" ist also eine Schlussfolgerung des Wandels mit Jesus? Das vornehmste Gebot wurde uns nicht gegeben, um es zu halten? Ich denke, dass bevor es möglich ist, ein Glaubensleben zu führen, müssen wir zumindest ernstlich bestrebt sein, die Bedingungen zu erfüllen, das heisst, bestrebt sein, die Gebote zu halten. Die ganze Bergpredigt ist darauf gebaut, dass man die Worte Jesu tut. Niemals hat Er gesagt, man soll sie nur hören und glauben, sondern wirklich tun, in ...

Montag, 2. Januar 2017, 11:13

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Vorwurf: Kirchen überbieten sich darin, dem Zeitgeist nachzulaufen

Liebe Gera, sachliche Argumentation führt leider, leider nicht weiter. Keiner nimmt sich die Mühe und keiner hat Interesse, sich mit der Sache an sich zu befassen! Oder hat sich jemand nach der angesagten "heissen Diskussion" im Workshop gemeldet? Liebevolle, süsse und die Seele aufbauende Worte nützen genauso wenig wie eine sachliche, punktgenaue Argumentation. Genausowenig macht man sich nach liebevoller Aufforderung daran, einige Gedanken zu verwenden, die einem von einem möglichen Irrtum bew...

Samstag, 31. Dezember 2016, 11:44

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Vorwurf: Kirchen überbieten sich darin, dem Zeitgeist nachzulaufen

Mein lieber Günter, ich muss schon sagen, ich bin zutiefst schockiert, wie schon lange nicht mehr. Da vertritt ein reiner Weltmensch die Meinung, dass die Nächstenliebe der Kern des Evangeliums sei. Und Du, Günter, negierst diese Meinung und sagst, dass diese Worte Jesu lediglich Gesetzeswerke seien. Du sagst, dass der Glaube (allein) des Evangeliums Kern sei. Lieber Günter, das ist vollkommene IRRLEHRE! Grubendohl hat es begriffen, auf was es ankommt. Und ich habe es in meiner Schrift bzgl. Wor...

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 18:27

Forenbeitrag von: »Kisehel«

Neues von Dr. Hans Penner

Na ja, Gera, den Ton sicher nicht. Aber von der Sache her hat Penner schon recht. Die gesamte (gesamte!) EKD fährt auf der Schiene des "interreligiösen Dialogs" Dieser "ID" ist der Wegbereiter des Antichristes, der Ein-Welt-Religion. Der Chef dieser Bewegung ist der Papst in Rom. Alles was ökumenisch ist, Allianz, Gnadauer usw. fährt in diese Richtung. Die Zeit ist nicht fern, finden in allen EKD-Veranstaltungen (früher Gottesdienste) Events mit Imanen und mohammedanischen und jüdischen Komponen...

Dienstag, 13. Dezember 2016, 23:25

Forenbeitrag von: »Kisehel«

KLaus Vollmer - Der Brief an die Römer - Teil 10

Lieber Günter, Du schreibst: Zitat Mein Verständnis ist allerdings ganz anders als seines: Wir haben von Gott die Freude am Genießen vieler schöner Dinge geschenkt bekommen. So z. B. ein schönes Essen, ein schönes Glas Wein, schöne Musik, Freude an anderen Menschen, Freude an Tieren, der Blick auf eine schöne Landschaft, die Sexualität ... und und und! Damit bringst Du die Sache auf den Punkt: "... die Freude am Genießen vieler schöner Dinge ..." Genau hier liegt der Hund begraben, wie es so sch...

Dienstag, 13. Dezember 2016, 12:31

Forenbeitrag von: »Kisehel«

US Pastor in türkischem Gefängnis

Liebe Gera, ja, das stimmt auf jeden Fall, dass nicht jeder "Pastor" ein Nachfolger Jesu ist. Aber: Zuerst muss man dem Feind unterstellen, dass er lügt. Dann sind wir der Wahrheit schon ein bisschen näher. Schau, die Zeit wird kommen, und ist schon jetzt, dass vor allem die wahren Nachfolger Jesu "Terroristen" genannt werden. Ist doch kalr, dass niemand auf dieser Welt wegen "Nachfolge Christi" angeklagt wird, man sucht immer andere Gründe, denn die Wahrheit wird ins Gegenteil verkehrt. Wenn al...

Dienstag, 13. Dezember 2016, 09:43

Forenbeitrag von: »Kisehel«

KLaus Vollmer - Der Brief an die Römer - Teil 10

Na ja, lieber Günter, ich dachte Deiner Ankündigung gemäss, es gäbe hier eine heisse Diskussion - und könnte mich sehr erwärmen dafür Hab mich umgeschaut im Thread des anderen Forums und muss sagen, na ja, jeder spricht halt seiner Erkenntnis gemäss. Und das ist auch gut so. Doch sollen wir eines nicht vergessen: Das Evangelium der Befreiung aus der Knechtschaft steht nun einmal im Neuen und nicht im Alten Testament. Das Alte Testament ist eine andere Religion, die Jüdische. Und wenn dann schon ...

Samstag, 10. Dezember 2016, 17:09

Forenbeitrag von: »Kisehel«

KLaus Vollmer - Der Brief an die Römer - Teil 10

Nein, Günter, ich bin kein Zeuge Jehovas, humple hinter keiner Doktrin her und bin kein Anhänger irgendwelcher Denomination. Ich lese die Bibel, aber alles was da drin steht und bringe dies alles in einen Zusammenhang, so, dass keine Widersprüche mehr vorhanden sind. Und vor allem: Es ist nicht ratsam, nur die Verheissungen der Schrift zu entnehmen und diese für sich in Anspruch nehmen ohne dass man die Bedingungen dazu erfüllt. Es ist sehr gefährlich, die Bedingungen mit der Formel "Glaube alle...