Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-15 von insgesamt 15.

Freitag, 15. Januar 2016, 20:50

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

RE: Willenlose Opfer?

Zitat von »Gera« Immer wieder berichtet die Presse von Fällen geistlichen Missbrauchs. Momentan wird in facebook wieder ein Fall ausgebreitet. Großes Mitleid ist da mit den jungen Frauen, die in einer evangelikalen Gemeinde oder Sekte ( kann ich nicht beurteilen)missbraucht wurden. Mir stellt sich die Frage, ob die Alleinschuld wirklich bei denen liegt, die missbrauchen. Hat nicht jeder Mensch einen freien Willen? Durch Verletzungen kann dieser Wille eingeschränkt sein, aber ein Stück Freiheit ...

Samstag, 28. November 2015, 14:10

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Harmlos - Kraftlos - Ziellos: Die Krise der Predigt und wie wir sie überwinden

Zitat von »he geiht« mir fehlte die Aussage, das wir heute augenscheinlich die wenigsten Pastoren wiedergeboren sind . In viel zu vielen Kirchen werden Predigten von Menschen gehalten die nicht an das Glauben was sie predigen. Oder auch das beobachte ich das nicht Leben was sie predigen. Aus den Vereinigten Staaten weiß ich, dass dies ein weit verbreitetes Phänomen ist. Da gibt es sogar eine Internet-Community, in der sich atheistische Pastoren treffen! Man muss da ein strenges Aufnahme-Verfahr...

Samstag, 28. November 2015, 13:56

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

RE: Harmlos - Kraftlos - Ziellos: Die Krise der Predigt und wie wir sie überwinden

Zitat Teilt Ihr die harsche Kritik Pastor Dr. Eickhoffs an der Predigt in vielen Kirchen? Ich kann nicht beurteilen, ob die Predigten in vielen Kirchen tatsächlich harmlos, ziellos und kraftlos sind. Ich kenne außer meiner eigenen Gemeinde noch eine einzige andere. Wieviele Gemeinden müsste man kennen, um eine allgemein gültige Aussage zu treffen? Was er über den Inhalt einer guten Predigt sagt, kann ich allerdings teilen. Zaunkoenigin

Freitag, 27. November 2015, 11:17

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Die Anonymität großer Gemeinden

Ich kenne die Anonymität großer Gemeinden. Für gewisse Leute fühlt sich einfach niemand zuständig. Die können wegbleiben, und keiner fragt nach, die können sich Predigtkassetten von Irrlehrern anhören, und niemand bemerkt die Vergiftung, die verhungern geistlich, und keinen interessiert es. Das sind einige der Punkte, die sehr stark für Hausgemeinden (einfache Gemeinden) sprechen, dort können derartige Probleme rasch erkannt und behoben werden. Wenn bei uns in der Hausgemeinde jemand was sagt od...

Freitag, 27. November 2015, 10:40

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Danke, Günter!

Ich habe mir das Gespräch jetzt angehört und muss das Ganze erst sacken lassen, bevor ich mich dazu äußern kann. Zaunkoenigin

Donnerstag, 26. November 2015, 18:33

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Christen sind in Gottes Hand

Hallo! Meiner Meinung nach sollen sich Christen nicht anders verhalten als das ganze Jahr über: GOTT VERTRAUEN UND IHM GEHORCHEN. Punktum. Zaunkoenigin

Donnerstag, 26. November 2015, 18:28

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Einmischen oder nicht?

Hallo Gera! Das ist eine ganz, ganz schwierige Frage. Bei uns herrscht die Meinung vor, dass wir uns nicht einmischen sollen in die Angelegenheiten einer anderen Gemeinde. Was die konkrete Situation mit der Frau betrifft, die Missstände erkannt hat, aber sich nicht getraut hat, selbst mit dem Pastor zu reden: Ich kann sie gut verstehen, ich bin auch ganz, ganz schlecht darin, jemanden auf seine Fehler anzusprechen. ABER: DU BIST NICHT SCHULD, DASS DIESE FRAU IHREN GLAUBEN VERLASSEN HAT!!! Wir Ch...

Samstag, 21. November 2015, 22:48

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Ist Stillen anstößig?

Als ich mein erstes Kind bekam, besuchte ich eine Stillgruppe und beschaffte mir viel Information zum Thema. Überall wurde gesagt, Stillen sei etwas ganz Natürliches, und selbstverständlich könne man gerne im Park stillen. Ich habe das dann auch gemacht, aber da ich sonst nirgends stillende Mütter gesehen habe, habe ich das bei den anderen Kindern nicht mehr gemacht. Letzten Sommer habe ich eine einheimische Mutter ihr Baby am Spielplatz stillen gesehen. Es gibt also doch noch Frauen, die sich d...

Freitag, 20. November 2015, 08:04

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

" Meine Frau ist dagegen..."

Zitat von »Gera« Zusammengefasst würde ich sagen, dass wichtig ist, sich vom Heiligen Geist leiten zu lassen, wo man geben soll und der Geist der Einheit kann den Partner bewegen zuzustimmen, wenn er will, dass wir geben. Du bringst es auf den Punkt! Zaunkoenigin

Donnerstag, 19. November 2015, 12:44

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Fehlverhalten von Christen

Hallo Gera! Zitat von »Gera« Meine Frage an euch ist nun, ob man Leute, die schmarotzen, entfernen sollte. Ich erlebte früher desöfteren, dass Leute, die zahlten sich sehr aufregten und über die Schmarotzer, die sie mit durchfüttern mussten, lautstark herzogen. Sollte man diese Leute - und es waren einige - auf ihr Fehlverhalten hinweisen? Denkt ihr, dass Leute, die andere ausnutzen, gesegnet werden? Da man solches Verhalten seit Jahren immer mal wieder beobachtet, ist es schon ein interessantes...

Donnerstag, 19. November 2015, 12:18

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Jesus hängt noch immer am Kreuz?

Mein Jesus hängt nicht mehr am Kreuz. Er wurde begraben und ist am dritten Tag auferstanden. An den lebendigen Jesus glaube ich. Mir hat eine Frau erklärt, die dieses Lied sehr liebt, dass wir doch auch zwischen Himmel und Erde immer hin- und hergezogen werden. DAS kann ich jetzt aber gar nicht nachvollziehen. Wenn man eine klare Entscheidung getroffen hat (und sie jeden Tag bekräftigt), locken die Angebote der Welt nicht mehr so doll, und das Wenige, das lockt, wird auch immer schwächer. Ich fü...

Donnerstag, 19. November 2015, 12:06

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Deeskalation

Zitat von »Gera« Günter, auf jeden Fall hat er Recht mit seiner Meinung, das schrieb ich. Mir gefällt die Art und Ausdrucksweise nicht, mit der er seine Meinung vorbringt. Hier stimme ich Gera völlig zu. Hält man sich vor Augen, wie es einem selbst ginge, würde man auf diese Weise zurechtgewiesen werden, so wird man rasch erkennen, dass diese Form der Kritik absolut ungeeignet ist, Einsicht zu erwecken. Eher schürt sie Zorn und Ärger. (Buchempfehlung: Familienkonferenz von Thomas Gordon) Will m...

Donnerstag, 19. November 2015, 11:52

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Geistliche Leiterschaft in der Familie

Hallo Gera und alle anderen! Meine Meinung ist: Der Mann hat die von Gott gegebene Aufgabe, die Familie in Gottesfurcht zu leiten. Dazu gehört, dass er sich auch um das geistliche Leben und die Entwicklung seiner Frau kümmert. Wenn die Frau dann öffentlich kritisiert, dass ihr Mann so viel spendet, dann stimmt ja schon zu Hause etwas nicht. Mein Mann und ich lesen täglich gemeinsam in der Bibel, wir sprechen über das Wort und beten gemeinsam. Wir sind geistlich etwa auf dem selben Level. Deshalb...

Donnerstag, 19. November 2015, 11:28

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Video existiert nicht

Hallo! Ich hätte mir gern das Video angesehen, aber da kommt die Fehlermeldung, dass es gar nicht existiert. Ist das Absicht oder ein Bug? Zaunkoenigin

Donnerstag, 19. November 2015, 11:27

Forenbeitrag von: »Zaunkoenigin«

Danke für das herzliche Willkommen!

Hallo alle miteinander! Wie schön, hier so lieb begrüßt zu werden! Ich hoffe auf einen erbaulichen Austausch! Zaunkoenigin